Deutschland & die WeltKommunen in NRW zweifeln an Umsetzbarkeit von Ganztagsanspruch

Kommunen in NRW zweifeln an Umsetzbarkeit von Ganztagsanspruch

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts

Düsseldorf (dts) – Angesichts von 17.000 fehlenden Fachkräften im Kita- und Ganztagsbereich in NRW schlägt der Städte- und Gemeindebund Alarm. „Wir haben beim Ganztag lange davor gewarnt, unerfüllbare Versprechungen zu machen“, sagte Hauptgeschäftsführer Christof Sommer der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe).

Die Zahlen zeigten deutlich, „wie weit Wunsch und Wirklichkeit auseinanderklaffen“. Die Landesregierung müsse das Thema mit höchster Dringlichkeit anpacken. „Wir haben bis heute keinen Überblick, wo in welchem Umfang ausgebaut werden muss und welche Qualifikation eine Fachkraft für den Ganztag mitbringen sollte.“ Noch im März habe man das Land in aller Deutlichkeit darauf hingewiesen, dass es „fünf nach zwölf“ sei.

Nach heutigem Stand könne er sich nicht vorstellen, dass der Rechtsanspruch auf Ganztagsförderung wie geplant ab 2026 umgesetzt werden kann, so Sommer. „Spätestens 2024 müssen wir uns ehrlich machen und kritisch prüfen, ob der Starttermin zu halten ist.“ Am Dienstag hatte die Bertelsmann-Stiftung ihre Studie „Fachkräfte-Radar für Kita und Grundschule 2022“ veröffentlicht. Demnach fehlen alleine in NRW Tausende Erzieher und Sozialpädagogen, um bis Ende des Jahrzehnts allen Grundschulkindern einen Ganztagsplatz anbieten zu können.

Bundesweit werden laut Studie für eine flächendeckende und personell gut ausgestattete Ganztagsförderung bis 2030 über 100.000 pädagogische Mitarbeiter mehr benötigt, als voraussichtlich zur Verfügung stehen.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen