Deutschland & die WeltKommunen fordern Diesel-Nachrüstungen statt Fahrverbote

Kommunen fordern Diesel-Nachrüstungen statt Fahrverbote

-

Berlin (dts) – Vor dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts über Diesel-Fahrverbote haben sich führende Vertreter der Kommunen für die verpflichtende Nachrüstung von Dieselfahrzeugen ausgesprochen. „Nur die Hardware-Umrüstung der Dieselmotoren in Autos und Bussen würde wirklich Verbesserungen bringen“, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Der Steuerzahler wird die Hardware-Umrüstung mindestens teilweise bezahlen müssen“, erwartet Landsberg.

Auch der Hauptgeschäftsführer des Städtetags, Helmut Dedy, sagte der Zeitung: „Die Städte wollen keine Fahrverbote. Damit die Schadstoffe nachhaltig zurückgehen, muss vor allem die Autoindustrie Diesel-Fahrzeuge sauberer machen.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Die nächsten Impfaktionen des mobilen Impfteams in Osnabrück

Corona-Impfung (Symbolbild) Das mobile Impfteam führt in der kommende Woche folgende Impfaktionen durch: Sonntag, 17. Oktober, 10 bis 16 Uhr: Evakuierungszentrum...

AfD erstmals im Stadtrat vertreten – Was erwartet Osnabrück?

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist in Osnabrück schwach wie kaum woanders in ganz Deutschland – und wird dennoch...




EKD-Ratsvorsitzender erwartet mehr Einsatz gegen Klimawandel

Foto: Windräder, über dts Hannover (dts) - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) erwartet von der Bundesregierung...

Tierschutzbund: „Ampel“ soll Landwirtschaftsministerium abschaffen

Foto: Kuh, über dts Berlin (dts) - Der Deutsche Tierschutzbund hat die Parteien einer möglichen "Ampel"-Koalition aufgerufen, das Landwirtschaftsministerium...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen