Deutschland & die WeltKommunen fordern Augenmaß in Ankerzentren-Debatte

Kommunen fordern Augenmaß in Ankerzentren-Debatte

-


Foto: Flüchtlinge, über dts

Berlin (dts) – Der Deutsche Städtetag hat im Streit über die geplanten Ankerzentren für Flüchtlinge „Lösungen nach Augenmaß“ gefordert. „Wir unterstützen das Vorhaben des Bundes, mit Ankerzentren die Asylverfahren effizienter zu gestalten“, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagsausgabe). Den Kommunen könnten dann vor allem anerkannte Flüchtlinge und Menschen mit guter Bleibeperspektive zugewiesen werden.

„Allerdings sollten die Einrichtungen keine Massenunterkünfte werden, die die betroffenen Städte überfordern“, mahnte Dedy. Die Zentren müssten sich in die Städte einfügen können.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Über den Dächern von Osnabrück: Hoch hinaus mit …

Auf der Maiwoche steht seit Donnerstag (12. Mai) ein ganz neues Riesenrad. Frisch eingeweiht haben auch wir einen Blick über...

78-Jährige verliert Kontrolle über PKW in der Innenstadt und kommt auf zwei geparkten Fahrzeugen zum Stehen

PKW kommt auf zwei geparkten Autos zum Stehen. / Foto: Privat Am Donnerstagmittag (19. Mai) stand eine 78-Jährige im Schrankenbereich...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen