Osnabrück Kommunalpolitik von zuhause miterleben: Stadt Osnabrück überträgt Ratssitzung und...

Kommunalpolitik von zuhause miterleben: Stadt Osnabrück überträgt Ratssitzung und informiert über Pläne zum Neumarkt

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Kommunalpolitische Entscheidungen können in der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 9. März, erstmals per Livestream von zu Hause aus mitverfolgt werden. „Wir wollen die Möglichkeit nutzen und eine neue Öffentlichkeit schaffen“, erklärt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Einen Tag später stellt die Stadt den Bürgerinnen und Bürgern Pläne für den Neumarkt in einer Videokonferenz vor.

Neben einer größtmöglichen Transparenz hat eine öffentlich per Livestream zugängliche Ratssitzung in Pandemie-Zeiten den Vorteil der kontaktlosen Informationsweitergabe. „Ziel ist es mit dem Livestream Menschen zu erreichen, die bisher wenig Berührungspunkte mit der Kommunalpolitik hatten“, so Wolfgang Griesert. Jetzt könne jeder per Klick dabei sein und die ganze Sitzung oder einzelne Debatten verfolgen. Die Ratssitzung wird ab 17 Uhr übertragen.

[the_ad_group id="110538"]

Das Streaming am 9. März ist zunächst ein Test. „Wir werden uns nach diesem Probelauf zeitnah zusammensetzen und prüfen, ob wir diesen Weg weiter gehen werden“, erklärt Griesert das weitere Verfahren. Bei einer Entscheidung für weitere Übertragungen, wird dann auch die Hauptsatzung entsprechend angepasst werden.

Stadt Osnabrück stellt Bürgerinnen und Bürgern Pläne für den Neumarkt in einer Videokonferenz vor

Einen Tag später, am 10. März sollen den Osnabrückerinnen und Osnabrücker zudem in einer Videokonferenz Pläne für den Neumarkt vorgestellt werden.

Da das ursprünglich am Neumarkt geplante Einkaufszentrum nicht mehr errichtet werden soll, beabsichtigt die Stadt, den zu diesem Zweck aufgestellten vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 600 – Einkaufszentrum Neumarkt – aufzuheben. Mit dem Bebauungsplan Nr. 651 – südlich Neumarkt – soll neues Planungsrecht für strukturbildende Maßnahmen und eine umfassende Umgestaltung dieses Stadtraums geschaffen werden. Bei einer Informationsveranstaltung im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung stellt die Verwaltung die Pläne am Mittwoch, 10. März, von 19.30 bis 21 Uhr in einer Videokonferenz vor.

Vorab ist eine Anmeldung zu der Konferenz, die unter Nutzung von Microsoft Teams stattfinden wird, möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen zu den Plänen.

Titelbild: Die Ratssitzung am Dienstag, 9. März in der OsnabrückHalle wird erstmals gestreamt. / Foto: Stadt Osnabrück

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Datenträger sicher entsorgen – AWIGO-Aktionstag in Georgsmarienhütte

Am 24. April können Privatpersonen aus dem Landkreis am Recyclinghof in Georgsmarienhütte sensible Daten sicher entsorgen. / Foto: A.W....

NABU-Aufruf: Wer hört den ersten Kuckuck? Art unter enormen Druck

Der Kuckuck. / Foto: NABU / Volker Schlär Der Kuckuck gehört zu den bekanntesten und populärsten Vögeln in Deutschland, doch...

Brinkhaus: Kanzlerkandidatur muss in zwei Wochen entschieden sein

Foto: Ralph Brinkhaus, über dts Berlin (dts) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat CDU und CSU eine Frist zur Klärung...

Weil will mehr Impfstoff-Engagement für Kinder und Jugendliche

Foto: Impfspritze mit Impfstoff von Biontech, über dts Hannover (dts) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) fordert vom Bund...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen