Körperverletzung auf der Humboldbrücke in Osnabrück

Symbolbild Gewalt Faust


Die Polizei sucht Zeugen einer Körperverletzungen, die sich am Samstagnachmittag auf der Humboldbrücke am Hauptbahnhof ereignete.

Drei Männer im Alter von 26 bis 32 Jahren gingen gegen 16.45 Uhr über die Brücke in Richtung Buersche Straße, als ihnen zwei Personen entgegenkamen, sie anpöbelten und sofort attackierten. Das Duo schlug und trat auf zwei der drei Osnabrücker ein und verletzte diese dabei leicht. Als das Trio flüchtete und in Richtung Eisenbahnstraße weglief, wurden sie von den beiden Tätern noch mit Glasflaschen beworfen, zum Glück aber nicht getroffen. Einer der beiden Täter wurde wenig später von den Opfern in einer Gruppe von Fußballfans vor dem Bahnhof gesehen. Dort anwesende Polizeibeamte stellten daraufhin die Personalien des 41-jährigen Bochumers fest. Um weitere Vorfälle zu verhüten, schickte ein Amtsrichter den Schläger bis zum nächsten Tag in eine Gewahrsamszelle. Die Ermittlungen zu dem noch unbekannten zweiten Täter laufen, Hinweise zu dem Vorfall auf der Humboldbrücke nimmt die Polizei Osnabrück entgegen. Telefon: 0541-3272618 oder 0541-3272115.