Deutschland & die Welt Koalition plant neue Verbraucherrechte beim Kauf digitaler Produkte

Koalition plant neue Verbraucherrechte beim Kauf digitaler Produkte

-


Foto: Pärchen am Computer, über dts

Berlin (dts) – Die Große Koalition hat sich auf ein Gesetzespaket zur Stärkung der Verbraucherrechte beim Kauf von digitalen Produkten verständigt. Damit setzen Union und SPD zwei EU-Richtlinien um.

Mit den Gesetzen, die in dieser Woche vom Bundestag beschlossen werden sollen, komme das deutsche Vertragsrecht im digitalen Zeitalter an, sagte der SPD-Rechtspolitiker Johannes Fechner dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). Die Regelungen sehen etwa vor, Unternehmen, die digitale Produkte verkaufen, zu Updates zu verpflichten. „Smartphones oder Tablets brauchen aktuelle Software, um sicher zu funktionieren“, sagte Fechner. Mit Update-Pflichten für Verkäufer könnten Verbraucher dann sicher sein, dass ihre Geräte „dauerhaft sicher funktionieren“.

Mit den Update-Pflichten werden zugleich auch die Gewährleistungsrechte der Verbraucher verbessert. Trete nach dem Kauf einer Sache ein Mangel auf, werde künftig ein Jahr statt bisher sechs Monate nach dem Kauf vermutet, dass der Mangel bereits beim Kauf bestanden habe und damit ein Gewährleistungsfall vorliege, erläuterte Fechner. Die Pflicht zum Update soll für sämtliche Produkte gelten, die Software verbaut haben – darunter etwa die smarte Waschmaschine, der smarte Fernseher und der Fitness-Tracker am Handgelenk. Offen ist jedoch, wie lange die Updateverpflichtung gelten soll.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Stadt Osnabrück sucht Pflegeeltern

Familie mit kleinem Kind (Symbolbild) Manche Kinder können nicht in ihren Familien aufwachsen und brauchen deswegen eine Pflegefamilie. Die Stadt...

Sanierungsarbeiten im August: Vollsperrungen auf der A1 bei Osnabrück

Verkehr auf der Autobahn (Symbolbild) Im August sollen Teile der A1 saniert werden. Dabei ist in Osnabrück mit Strecken-, Aus-...




Palmer verteidigt Baerbock in „N-Wort“-Debatte

Foto: Annalena Baerbock, über dts Berlin (dts) - In der Debatte um die Verwendung des sogenannten "N-Wortes" durch Annalena...

Online-Buchungen bei Reisen weiterhin beliebter als Reisebüros

Foto: Urlaubsangebote im Reisebüro, über dts Berllin (dts) - Die Online-Buchung einzelner Urlaubsleistungen oder ganzer Pauschalreisen ist weiterhin etwas...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen