Aktuell Knapp 600 Menschen aus der Region Osnabrück können häusliche...

Knapp 600 Menschen aus der Region Osnabrück können häusliche Quarantäne beenden

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Der gemeinsame Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück meldet zum Montag, den 30. November 2020, einen verhältnismäßig moderaten Anstieg an Corona-Neuinfektionen. Knapp 600 Menschen aus der Region Osnabrück können zu Wochenbeginn die häusliche Quarantäne beenden.

Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden 106 Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück gemeldet, davon 67 im Landkreis und 39 im Stadtgebiet. Am gestrigen Sonntag wurden noch 89 Neuinfektionen gemeldet. Auch im Vergleich zum Montag der Vorwoche entspricht das einem merklichen Anstieg; allerdings wurde am 23. November der geringste Anstieg an Corona-Neuinfektionen seit mehreren Wochen gemeldet. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet bundesweit ebenfalls einen leichten Anstieg der Corona-Neuinfektionen im Vergleich zum Montag der Vorwoche.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 30. November 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Das Durchschnittsalter der aktuell Infizierten aus Stadt und Landkreis Osnabrück steigt etwas an: Von Sonntag 46,8 auf Montag 46,9.

Durchschnittsalter der Corona-Infizierten in der Region Osnabrück, 30. November 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Als gute Nachricht lässt sich zu Wochenbeginn sicherlich die sinkende Anzahl an Menschen verbuchen, die sich aktuell in Quarantäne befinden. Befanden sich gestern noch 4.244 Bürger aus der Region Osnabrück in häuslicher Absonderung, sind es heute noch 3.641. Damit können am Montag knapp 600 Menschen wieder ihr Haus oder ihre Wohnung verlassen. Die Lage in regionalen Krankenhäusern bleibt unverändert: Es befinden sich weiterhin 134 Personen, die entweder laborbestätigt mit dem Coronavirus infiziert sind oder bei denen der Verdacht besteht, in krankenhäuslicher Behandlung. 21 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt.

So sieht es in ihrer Gemeinde aus (Stand 30. November 2020):

Als regionale Corona-Hotspots werden aktuell Quakenbrück, Nortrup, Bersenbrück, Bippen, Fürstenau und Bad Essen verzeichnet.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 30. November 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Medizinische Maskenpflicht im Stadthaus? Stadt Osnabrück arbeitet an Änderung des Hausrechts

Nach der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung, die am 25. Januar 2021, in Kraft getreten ist, gilt im Einzelhandel und im ÖPNV eine...

Verkehrsgemeinschaft Osnabrück weitet Hygienemaßnahmen im Busverkehr im Landkreis aus

Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) setzt ab sofort zusätzliche Hygieneteams im Busverkehr im Landkreis ein. Ergänzend zu den bereits geltenden...

DAX lässt kräftig nach – Enttäuschung über Impfstoffentwicklung

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenstart hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der...

Straßenbäume könnten Depressionen verhindern

Foto: Willy-Brandt-Straße, über dts Leipzig (dts) - Straßenbäume im direkten Lebensumfeld könnten das Risiko für Depressionen in der Stadtbevölkerung...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen