Aktuell 🎧Klinikum Osnabrück ist Zentrum der Europäischen Schlaganfallorganisation

Klinikum Osnabrück ist Zentrum der Europäischen Schlaganfallorganisation

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Mit dem primären Ziel, die Versorgung von Schlaganfallpatienten zu optimieren, hat sich das Klinikum Osnabrück ein weiteres Mal bewerten lassen. Erstmals fand diese Zertifizierung nun auf europäischer Ebene statt und endete mit einem Erfolg.

So hat die European Stroke Organisation (ESO) dem Klinikum Osnabrück bestätigt, dass die Stroke Unit sämtliche europäischen Standards für exzellente Schlaganfallversorgung erfüllt und dass das Schlaganfallmanagement von hoher Qualität ist.

Versorgung verbessern

Die Bewertung der gesamten Schlaganfallversorgung am Klinikum erfolgte nach einem Zertifizierungsstandard, der von der ESO festgelegt ist. Dabei werden unter anderem die Prozesse, die Dokumentation und das Schlaganfallmanagement umfassend geprüft, um einen einheitlichen Behandlungsansatz zu entwickeln und ein mögliches Fehlerrisiko zu reduzieren.

Die ESO-Auditoren verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Schlaganfallversorgung, bieten fachkundige Beratung und befolgen klar definierte Kriterien für die Bewertung auf der Grundlage der „Empfehlungen der Europäischen Schlaganfallorganisation zur Einrichtung einer Stroke Unit und eines Schlaganfallzentrums“. Die Anerkennung von der Europäischen Schlaganfallorganisation unterstreicht nun, dass die Schlaganfallversorgung im Klinikum Osnabrück von exzellenter Qualität ist.

Erste Auszeichnung 2019

Bereits im Jahr 2019 wurde das Klinikum Osnabrück vom Land Niedersachsen als eines von landesweit drei neurovaskulären Schlaganfallzentren mit überregionaler Netzwerkstruktur ausgezeichnet. Im Fokus steht dabei die Stroke Unit, eine mit 16 Betten eingerichtete Spezialstation im Klinikum. Sie ist als einzige Stroke Unit im Landkreis Osnabrück als überregionale Stroke Unit von der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft zertifiziert.

In dem interdisziplinären Zusammenspiel greifen neurologische Intensivmedizin, Kardiologie, Gefäßchirurgie, neurologische Frührehabilitation und weitere Fachgebiete ineinander. Chefarzt der Klinik für Neurologie ist Prof. Dr. Rainer Dziewas. „Die Anerkennung von der Europäischen Schlaganfallorganisation ist eine weitere, konkrete Bestätigung unserer gemeinsamen Bemühungen im Stroke-Team“, freut sich der Chefarzt. Dr. Lars Krause, Oberarzt der Stroke Unit, bestätigt: „Dank der konsequenten interdisziplinären Zusammenarbeit ist die Schlaganfall-Akutbehandlung rund um die Uhr nach den modernsten Standards sichergestellt. Dies wird von der ESO bestätigt.“

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

Wechsel bei den Grünen im Stadtrat: Lotta Koch geht, Sarah Schaer rückt nach

Kurz vor der Sommerpause im Osnabrücker Rat ist einiges los. Am Dienstagabend (5. Juli) wurde es nun auch durch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen