Deutschland & die WeltKliniken lassen Fördermittel für zusätzliche Pflegekräfte verfallen

Kliniken lassen Fördermittel für zusätzliche Pflegekräfte verfallen

-


Foto: Krankenhausflur, über dts

Berlin (dts) – Die Krankenhäuser haben trotz der akuten Personalnot Fördermittel in Millionenhöhe zur Einstellung von zusätzlichen Pflegekräften verfallen lassen. Das ergibt sich aus einem Bericht des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen, über den die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Sonntagausgaben berichten.

Danach wurden von den Kliniken zwischen 2016 und 2018 aus einem eigens aufgelegten Pflegestellen-Förderprogramm der Bundesregierung nur 380 der zur Verfügung gestellten 600 Millionen Euro abgerufen. 2019 stieg zwar die abgerufene Summe auf 680 Millionen Euro. Gemessen daran, dass in dem Jahr Fördermittel in unbegrenzter Höhe zur Verfügung standen, ist die Summe aber dennoch vergleichsweise gering: Zwar wurde vereinbart, mit dem Geld rund 10.000 neue Vollzeitstellen in 890 Kliniken zu schaffen. Das hat den Bedarf aber nicht ansatzweise gedeckt: Nach wie vor sind rund 15.000 Stellen in der Krankenpflege unbesetzt.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Nach Tankstellenraub in Osnabrück – Polizei nimmt minderjährige Täter fest

Festnahme (Symbolbild) Zwei Minderjährige raubten eine Tankstelle in der Lengericher Landstraße aus. Inzwischen konnte die Polizei die Täter festnehmen.  Am Mittwochabend...

„Dear Osnabrück”: Was bedeutet es für verschiedene Menschen in Osnabrück zu leben?

Museumsquartier in Osnabrück Auf künstlerische Weise hat das Projekt „Dear Osnabrück“ des Wander Kammer Museums Geschichten um das Ankommen und...




CDU-Kreisverbände formieren sich gegen Vorsitz-Mitgliederbefragung

Foto: Wahlurne auf CDU-Parteitag, über dts Berlin (dts) - Vor der Kreisvorsitzendenkonferenz der CDU am Samstag haben sich 13...

NRW-Wirtschaftsminister: Digitales Bürgeramt bis Ende 2022

Foto: Computer-Nutzerin, über dts Düsseldorf (dts) - Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) will ein höheres Tempo bei der Digitalisierung...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen