Aktuell 🎧Klimafreundlich unterwegs: Kinder aus Stadt und Landkreis Osnabrück sammeln...

Klimafreundlich unterwegs: Kinder aus Stadt und Landkreis Osnabrück sammeln 30.000 grüne Meilen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Kind auf dem Weg zur Schule (Symbolbild)

Die 30.000er-Marke wurde übertroffen: Auch in diesem Jahr sammelten Kinder in Landkreis und Stadt Osnabrück sogenannte Grüne Meilen, in dem sie Alltagswege klimafreundlich zurücklegten. Die Ergebnisse wurden im Rahmen der jüngsten UN-Klimakonferenz in Sharm el Sheikh an den Chef des UN-Klimasekretariats, Simon Stiell, überreicht. Landkreis und Stadt bieten zudem Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern an, die sich mit dem Thema Energiesparen befassen.

60 Kindergärten, Horte und Grundschulen der Region hatten sich in diesem Jahr an der europaweiten Kindermeilen-Kampagne beteiligt. Diese lädt Kinder aus ganz Europa dazu ein, Grüne Meilen für das Klima zu sammeln. Ziel ist es, Mädchen und Jungen schon frühzeitig für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Hier können auch Erzieherinnen und Erzieher einen großen Beitrag leisten.

Fortbildung und Vortrag in der Region

Doch wie können sie den Kindergartenkindern diese komplexen Fragestellungen vermitteln und gleichzeitig Ängste und Sorgen in Bezug auf die Energiekrise nicht außer Acht lassen? Möglichkeiten zeigt eine Fortbildung am 29. November, 9 bis 16 Uhr, am Lernstandort Nackte Mühle in Osnabrück (Östringer Weg 18), auf. Titel: „Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben – durch das Kindergartenjahr in Zeiten der Energiekrise“. Eine Anmeldung ist bis zum 22. November möglich (E-Mail: rademacher.b@osnabrueck.de). Zudem ist am 8. Dezember, 19.30 bis 21 Uhr, der Online-Vortrag „Mit Kinderängsten umgehen in Zeiten der Energiekrise“ für Eltern und andere Interessierte geplant. Eine Anmeldung ist bis zum 7. Dezember möglich (E-Mail: qualivit.de).

Kinder sammeln 30.000 grüne Meilen

Dass Mädchen und Jungen sich schon frühzeitig für den Umweltschutz engagieren, zeigen die Kindermeilen. In diesem Jahr lief die Aktion, mit der sich Kinder spielerisch mit den Themen Klimawandel, Mobilität und Nachhaltigkeit auseinandersetzen, vom 19. April bis zum 10. Juni. In diesem Zeitraum addierten die Kinder die Meilen in ihren Sammelmappen. Das Ergebnis: Gut 30.000 grüne Meilen kamen zustande, in dem die Mädchen und Jungen zu Fuß, mit Roller, Fahrrad oder per Bus und Bahn zurücklegten.

Stadt und Landkreis Osnabrück haben das gemeinsame Ziel, den Ausstoß von klimaschädlichen Emissionen erheblich zu reduzieren. Ein wesentlicher Ansatzpunkt ist dabei der Straßenverkehr, der für rund ein Fünftel der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich ist.

Weitere Informationen sind erhältlich bei den Koordinatorinnen Birgit Rademacher (Stadt Osnabrück, E-Mail: rademacher.b@osnabrueck.de) und Christina Hippen (Landkreis Osnabrück, E-Mai: christina.hippen@lkos.de). Allgemeine Informationen zur europäischen Aktion Kindermeilen sind erhältlich unter www.kindermeilen.de.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Marmorschätze aus der Renaissance kehren nach Jahrzehnten zurück nach Osnabrück

Verladen der historisch wertvollen Werkstücke aus Marmor in der Steinmetzwerkstatt der Firma Wennemer. / Foto: Museumsquartier Osnabrück (Thorsten Heese) Dank...

38.000 Euro für engagierte Schulen: Energiesparende Initiativen werden belohnt

Henrik Peitsche (ganz links), Bürgermeisterin Eva-Maria Westermann (zweite links) und Andreas Köker (ganz rechts) zusammen mit Lehrkräften und Schülerinnen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen