Kleinflugzeug am Flughafen Münster/Osnabrück verunglückt

Flughafen Münster/Osnabrück

Ein mit zwei Personen besetztes Kleinflugzeug von Typ Beech G58 Baron ist heute Mittag um 12.00 Uhr beim Landeanflug auf den Flughafen Münster/Osnabrück verunglückt.

Die aus den Niederlanden stammende Maschine wollte am FMO Trainingsflüge absolvieren.

Wegen der zurzeit auf der Start- und Landebahn laufenden Rettungsmaßnahmen ist der Flugbetrieb aktuell eingestellt.

[Update 14:43 Uhr]

Laut der Pressestelle des Flughafen wird der FMO voraussichtlich ab 16.30 Uhr wieder freigegeben. Sichere Angaben können nicht nicht gemacht werden, da die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) den Unglücksort erst wieder freigeben muss, bevor die Bergung starten kann.