Osnabrück 🎧Kinobetriebe bei den Themen „Soforthilfe und Wiedereröffnung“ in Niedersachsen...

Kinobetriebe bei den Themen „Soforthilfe und Wiedereröffnung“ in Niedersachsen nicht systemrelevant?

-

Die Corona-Krise hat neben der Gastronomie auch die Osnabrücker Kinobetriebe stark getroffen. Am 25. Mai 2020 beschreiben Anja und Meinolf Thies, geschäftsführende Gesellschafter der CONSULTHIES GmbH und Betreiber der Filmpassage und der „Hall of Fame – Kino de Luxe“ in Osnabrück ihre aktuelle Situation. Seit fast zwei Monaten warte das Betreiberpaar vergeblich auf die Auszahlung zugesagter Soforthilfen.

„Als Gesellschafter und Geschäftsführer dreier in Niedersachsen ansässigen eigenständigen Kinobetriebe fühlen wir uns im Vergleich zu unseren Erfahrungen in anderen Bundesländern, in denen wir auch Kinos haben, von der Politik mittlerweile arg allein gelassen“, heißt es in einer Presseinformation. Seit fast zwei Monaten warte das Betreiberpaar vergeblich auf die Auszahlung zugesagter Soforthilfen – „und im Vergleich zu anderen Bundesländern gibt es bis heute kein verlässlich kommuniziertes Datum für eine Wiedereröffnung unserer Kulturbetriebe.“ Seit Freitag stehe nun zumindest ein Termin im Raum.

Frist sei ergebnisoffen

„Zum ersten Punkt bekamen wir von der N-Bank auf mittlerweile wiederholte Nachfrage mitgeteilt, man müsse die Soforthilfeanträge händisch bearbeiten, die Frist sei ergebnisoffen. Zum zweiten Punkt verwunderte uns, dass der Ministerpräsident Stephan Weil mitsamt einem MP-Gefährten bereits am Wochenende 16./17. Mai über Zuschauer in Fußballstadien ab September als Möglichkeit sprach“, heißt es weiter.

Stellenwert von Kunst und Kultur in Niedersachsen

„Unsere zwei Eingaben an die Staatskanzlei zu beiden für uns existenziellen Themen wurden bis heute nicht beantwortet; es scheint keine Kapazitäten bei Referenten/innen des Ministerpräsidenten zu geben“ – in Mecklenburg-Vorpommern dauere eine Antwort der Ministerpräsidentin zu einer Frage zur Wiedereröffnung vergleichsweise 13,5 Stunden, inklusive einer Nacht dazwischen. „Unser Kino dort eröffnet heute wieder; unsere Kinos in Nordrhein-Westfalen haben alle „Soforthilfen“ erhalten und eröffnen am Samstag unter üblichen Auflagen. Wir fragen uns, welchen Stellenwert haben Kunst und Kultur in Niedersachsen, warum ist die Nennung eines verbindlich festgelegten Wiedereröffnungstermins nicht möglich und was denkt die Landesregierung, wie lange Kinos ohne „Sofort“hilfen überleben können“, so die beiden Unternehmer abschließend.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

„Appfahrt“ setzt ein Signal: Geimpfte Taxifahrer erhalten Aufkleber

Selahattin Ekicibil und Celal Karacan vor einem „Appfahrt“-Taxi, dass mit einem "Geimpft"-Sticker beklebt ist. / Foto: Ina Krüer Aufkleber für...

Ausbildungsjahr 2021: Zahl begonnener Ausbildungen in der Region Osnabrück auf Vorjahresniveau

Azubi auf de Baustelle. / Foto: IG BAU Im IHK-Bezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim liegt die Zahl der begonnenen Berufsausbildungen auf dem...




Zentralkomitee der Katholiken wirft Benedikt „Salamitaktik“ vor

Foto: Katholischer Pfarrer bei einer Messe zwischen Ministranten, über dts Berlin (dts) - Das Zentralkomitee der Katholiken (ZdK) hat...

Lauterbach setzt auf Amtsärzte-Vorsitzende als Pandemiemanagerin

Foto: Bundesgesundheitsministerium, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) holt eine renommierte Vertreterin der Ärzteschaft in sein...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen