Deutschland & die WeltKantar/Emnid: Grüne ziehen wieder an SPD vorbei

Kantar/Emnid: Grüne ziehen wieder an SPD vorbei

-


Foto: Michael Kellner, Annalena Baerbock, Robert Habeck, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen überholen die SPD in der von Kantar/Emnid gemessenen Wählergunst und wären demnach wieder zweitstärkste Kraft, wenn heute Bundestagswahlen wären. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, kommen die Grünen in dieser Woche auf 18 Prozent, das sind zwei Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche. Die SPD verliert einen Punkt und liegt nur noch bei 16 Prozent.

Klar vorn liegt weiterhin die Union mit unverändert 36 Prozent. Die AfD gewinnt einen Punkt hinzu und kommt auf 11 Prozent. Die Linke bleibt bei 8 Prozent, die FDP verliert einen Zähler auf jetzt 6 Prozent. Sonstige Parteien würden 5 Prozent wählen (-1). Für „Bild am Sonntag“ hatte das Kantar vom 18. bis zum 26. August 2020 1.597 Menschen befragt. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“



dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

OB-Stichwahl in Osnabrück: SPD empfiehlt Grüne-Kandidatin

v.l.n.r. Eva Güse, Anette Niermann und Manuel Gava Anlässlich der vergangenen Oberbürgermeisterinnen- und Oberbürgermeister-Wahl und der bevorstehenden Stichwahl...

Premiere am Osnabrücker Speicher: Hafenfest begeistert Groß und Klein

Hafenfest am Osnabrücker Hafen / Foto: Jana Danilovic Vergangenes Wochenende wurde am Osnabrücker Hafen eine Premiere gefeiert: Erstmalig fand das...




Umfrage: SPD setzt sich in Berlin von CDU ab

Foto: SPD-Wahlplakat mit Franziska Giffey, über dts Berlin (dts) - Die SPD setzt sich vor der Landtagswahl in Berlin...

Infratest: SPD in Mecklenburg-Vorpommern deutlich vor AfD und CDU

Foto: SPD-Plakat zur Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern 2021, über dts Schwerin (dts) - Die SPD liegt bei den Menschen in Mecklenburg-Vorpommern...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen