Start Aktuell Jugendlicher auf Schulhof mit Messer bedroht

Jugendlicher auf Schulhof mit Messer bedroht

-



An der Thomas-Morus-Oberschule kam es am Vormittag (15. Mai) zu einem Vorfall zwischen zwei Jugendlichen, bei dem eine Person ein Messer zog.

Die beiden Jugendlichen gerieten auf dem Schulhof miteinander in Streit, woraufhin einer ein Messer zog und den anderen bedrohte. Danach kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen sich einer der Jugendlichen am Arm verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das Messer sei in der Auseinandersetzung aber nicht benutzt worden, teilte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mit.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

Lesenswert

Mieterbund will Verdoppelung der Förderung von sozialem Wohnungsbau

Foto: Wohnhaus, über dts Berlin (dts) - Ein Bündnis aus Mieterbund, Caritas und Gewerkschaften fordert in einem "Akutplan sozialer Wohnungsbau", die Förderung für den...

Lambrecht will Bekämpfung von Unternehmenskriminalität erleichtern

Foto: Christine Lambrecht, über dts Berlin (dts) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will mit einem neuen Gesetz die Bekämpfung der Unternehmenskriminalität erleichtern. Sie halte...

Chef der Senioren-Union kritisiert Junge Union

Foto: Junge Union, über dts Berlin (dts) - Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, hat der Jungen Union vorgeworfen, das Interesse an einer Zusammenarbeit...

Contact to Listing Owner

Captcha Code