Aktuell Jugendliche wurde am Hasetorwall belästigt - Polizei sucht Zeugen...

Jugendliche wurde am Hasetorwall belästigt – Polizei sucht Zeugen und Helfer

-



Am letzten Mittwoch (27. November 2019) wurde ein minderjähriges Mädchen von einem unbekanntem Mann belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise zum Vorfall am Hasetorwall – sowohl zum Täter als auch zum Helfer der 17-Jährigen.

Ein 17-jähriges Mädchen ist am Mittwochabend am Hasetorwall von einem Unbekannten belästigt worden. Die Jugendliche stand gegen 20:05 Uhr an der zwischen der Turner Straße und der Einfahrt zum Kloster gelegenen Bushaltestelle, als sie von dem Mann unsittlich angesprochen und am Oberarm gezogen wurde. Ein Passant bekam den Vorfall mit, ging dazwischen und forderte den Täter auf, die 17-Jährige in Ruhe zu lassen. Hierauf reagierte der Mann und lief in Richtung Rißmüllerplatz davon. Der hilfsbereite Zeuge wartete dann noch an der Haltestelle, bis das Mädchen in ihren Bus eingestiegen war.

Hinweise zum Täter und zum Helfer werden gesucht

Zum Täter ist bekannt, dass dieser etwa 30 bis 35 Jahre alt und circa 170 bis 175cm groß war. Der Mann hatte eine kräftige Statur mit deutlichem Bauchansatz, wirkte ungepflegt, sprach sehr leise und trug eine schwarze Brille. Bekleidet war die Person mit einer schwarzen Regenjacke, schwarzer Wollmütze und dicken schwarzen Lederhandschuhen. Auf dem Rücken trug er einen schwarzen Rucksack mit blauer Nike-Aufschrift. Die Polizei bittet um Hinweise in der Sache.
Insbesondere der unbekannte Zeuge, der dem Mädchen zur Hilfe kam, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0541/327-2215 oder 0541/327-3103 zu melden. Der Mann war etwa 40 bis 45 Jahre alt und trug eine Winterjacke mit fellbesetzter Kapuze.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Zahl der aktuell Corona-Infizierten in der Region Osnabrück erstmals rückläufig

Die Zahl der täglich möglichen Labortests ist immer noch begrenzt und längst nicht jeder, der Symptome aufweist, die auf...

Deichmann und H&M: Kampfansage an die Innenstädte; Unternehmen verweigern Miete wegen Corona

Der Billigtextilhändler H&M und der ebenfalls im Niedrigpreis-Segment angesiedelte Schuhhändler Deichmann sind in der Osnabrücker Großen Straße direkte Nachbarn...

Bundesregierung: Weg für Gewährung von Corona-Soforthilfen ist frei

Foto: Euromünzen, über dts Berlin (dts) - Nach Angaben der Bundesregierung ist der Weg für die Umsetzung der Corona-Soforthilfen...

Coronakrise: Hilfsorganisation befürchtet Millionen Tote in Afrika

Foto: Coronavirus, über dts Addis Abeba (dts) - Die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer hat vor dramatischen Auswirkungen einer Ausbreitung des Coronavirus...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code