Osnabrück Jobcenter Osnabrück ändert den Zugang für Besucher - Persönliche...

Jobcenter Osnabrück ändert den Zugang für Besucher – Persönliche Gespräche ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung möglich

-

Das Jobcenter Osnabrück stellt ab Montag, den 16. März 2020, den Zugang für Besucherinnen und Besucher um. Bisher war es möglich, direkt und auch ohne einen Termin mit den Sachbearbeitern und Arbeitsvermittlern zu sprechen. Ab Montag können Besucher persönliche Gespräche ausschließlich nach vorherigem telefonischen Kontakt wahrnehmen.

„Die Menschen, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, aber auch wir als Mitarbeiter sind es gewohnt, direkt und persönlich miteinander zu sprechen, um alle Fragen rund um unsere Leistungen zu klären. In Zeiten der Ausbreitung des Coronavirus müssen auch wir, vorsorglich und bis auf Weiteres, die persönlichen Kontakte minimieren, um unsere Kunden und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Natürlich schließen wir nicht!“ stellt Geschäftsführerin Nicole Anell klar. „Viele Fragen und Anliegen lassen sich jedoch vor einem Besuch telefonisch klären. Sollte dies nicht möglich sein, ist in dringenden Fällen ein persönlicher Termin weiterhin möglich.“

Keine Einschränkungen für den Betrieb

Für den Betrieb des Jobcenters Osnabrück bedeutet dies allerdings keine Einschränkung. Die Auszahlung des Geldes ist sichergestellt und die Bearbeitung aller Anträge erfolgt ungehindert weiter. Eilige Bedarfe werden unbürokratisch bedient.

Fragen, Terminvergaben und weitere Informationen

Fragen und Terminvergaben können unter der allgemeinen Rufnummer: 0541-18177-0, sowie aufgeteilt nach Bereichen, wie folgt vorgenommen werden:

  • Team Nord: Leistungen unter 0541 – 18177 901, Vermittlung unter 0541 – 18177 801
  • Team Ost: Leistungen unter 0541 – 18177 902, Vermittlung unter 0541 – 18177 802
  • Team Süd: Leistungen unter 0541 – 18177 903, Vermittlung unter 0541 – 18177 803
  • Team West: Leistungen unter 0541 – 18177 904, Vermittlung unter 0541 – 18177 804
  • Team TEOS: Leistungen unter 0541 – 18177 906, Vermittlung unter 0541 – 18177806
  • Team U25 – Jugendberufsagentur, Vermittlung unter 0541 – 18177 805
  • Team Arbeitgeberservice unter 0541 – 18177 888

Weitere Informationen, insbesondere ein Straßenverzeichnis zum Auffinden des
zuständigen Sachbearbeiters oder Vermittlers sind auf der Homepage www.jobcenter-osnabrueck.de hinterlegt. Gleichzeitig bittet das Jobcenter, verstärkt den telefonischen Kontakt zu nutzen beziehungsweise Unterlagen auf elektronischem Wege oder dem Postweg einzureichen.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

“Novemberhilfe” kann beantragt werden — IHK-Hotline freigeschaltet

Ab sofort können Unternehmen, Soloselbstständige, freiberuflich Tätige, Vereine und Einrichtungen ihre Anträge für die außerordentliche Wirtschaftshilfe („Novemberhilfe“) stellen. Diese Hilfen...

Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt — Neuer Wohnraum auf der Fläche des alten Parkhotels

Das Parkhotel wird zum Ende des Jahres schließen. Wo bisher Hotelgäste und Besucher naturnah gegessen und übernachtet haben, soll...

Zeitarbeitsverband gegen Kompromiss zu Arbeitsschutzkontrollgesetz

Foto: Computer-Nutzerin, über dts Berlin (dts) - Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) kritisiert, dass Leiharbeitnehmer in der Fleischverarbeitung nur...

AfD bietet CDU in Sachsen-Anhalt Kooperation an

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Magdeburg (dts) - Die AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag hat der CDU eine...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion