Deutschland & die Welt Jeder Zweite recherchiert Krankheitssymptome im Netz

Jeder Zweite recherchiert Krankheitssymptome im Netz

-


Foto: Computer-Nutzerin, über dts

Berlin (dts) – Jeder zweite Deutsche recherchiert seine Krankheitssymptome vor einem Arztbesuch im Netz. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Demnach suchen 53 Prozent vor der Untersuchung nach ihren Symptomen im Internet – bei den Frauen beträgt der Anteil 61 Prozent und bei den Männern 45 Prozent.

Nach dem Arztbesuch recherchieren 61 Prozent der Bürger online ihre Diagnose – 66 Prozent von ihnen gaben an, sich in erster Linie eine Zweitmeinung einholen zu wollen. 62 Prozent suchen online nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten und 57 Prozent wollen sich generell zusätzliche Informationen zur Diagnose, Behandlung oder Erkrankung einholen. Fast jeder Dritte (31 Prozent) gab an, die Erläuterungen des Arztes nicht verstanden zu haben. Jeder Fünfte (20 Prozent) konnte sich nicht mehr an alle Details aus dem Arztgespräch erinnern. Für die Erhebung befragte Bitkom Research im April und Mai 2020 telefonisch 1.193 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

19 Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück – sonst nur wenig Bewegung in der Corona-Statistik

Nachdem die Anzahl der aktuell Infizierten gestern um rund 20 Personen gesunken ist, steigt sie heute erneut an. Eine...

Club-Geschäftsführer gegen Stadt Osnabrück — Verstöße gegen Corona-Vorschriften im “Gleis 3”

Erst das „Neo“ an der Pagenstecherstraße und jetzt das „Gleis 3“ an der Neulandstraße: Bereits zwei Osnabrücker Clubs mussten...

Wirecard: Wirtschaftsprüfer-Branche fürchtet Reputationsschaden

Foto: Ernst & Young, über dts Berlin (dts) - Die Debatte um die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY im Fall Wirecard treibt...

Zahl der Reisesachen bei Amtsgerichten steigt deutlich

Foto: Amtsgericht, über dts Berlin (dts) - Viele Zivilgerichte ächzen zunehmend unter der juristischen Aufarbeitung der Coronakrise. Zuletzt erreichten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen