Aktuell Rechtsverstöße bei jedem zweiten kontrollierten LKW in der Region

Rechtsverstöße bei jedem zweiten kontrollierten LKW in der Region

-





Unfälle mit LKW kommen häufig vor und haben oft tödliche Konsequenzen. Die Osnabrücker Polizei hat in der vergangenen Woche 354 LKW in der Region kontrolliert, bei jedem Zweiten wurden Verstöße festgestellt. 

Die Polizeidirektion Osnabrück hatte in der letzten Woche (14. bis 20. Oktober), vom Teutoburger Wald bis zur Ostfriesischen Küste, den gewerblichen Güterverkehr im Blick. Dabei kontrollierten rund 100 Einsatzkräfte insgesamt 354 LKW, wovon jeder zweite (177) beanstandet wurde. In 48 Fällen musste die Polizei an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagen. Teilweise stellten die Beamten bei den überprüften LKW gleich mehrere Verstöße fest. Von den im Ergebnis 259 Verstößen waren nicht eingehaltene Lenk- und Ruhezeiten, Überladung, technische Mängel wie auch fehlende bzw. unzureichende Ladungssicherung am Häufigsten festgestellt worden. “Die Ergebnisse zeigen, dass solche Schwerpunktkontrollen wichtig und richtig sind. Ziel solcher Kontrollen ist es vor allem, die Verkehrssicherheit auf den Bundesautobahnen zu erhöhen. Lkw-Unfälle, beispielsweise verursacht durch falsche bzw. fehlende Ladungssicherung oder Übermüdung der Fahrer, passieren nahezu täglich”, erläutert Pressesprecher Marco Ellermann.

Die zurückliegende Kontrollwoche fand im sogenannten TISPOL-Verbund (Traffic Information System Police) statt. Dieser stellt den Zusammenschluss von Verkehrspolizeien der Mitgliedsländer der EU dar, die durch gemeinsame Aktionen die europaweit häufigsten Unfallursachen bekämpfen.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Neuer Ärger am Neumarkt: Stadt streitet sich mit Architekten um die Umgestaltung – und um Beton

Der erste Donnerstag im Juli 2019, also genau vor einem Jahr: Alle Bushaltestellen auf dem Neumarkt wurden außer Betrieb...

Zusammenarbeit der Generationen – neue Sitzgruppe für Osnabrücker Thomas-Morus-Schule

Schüler, Lehrer und KME-Mitarbeiter freuen sich über die fertige Sitzgruppe. Wie kann man Jungen fürs Handwerk begeistern? Schüler der Thomas-Morus-Schule haben...

Euphorie nach Arbeitsmarktdaten verpufft – US-Börsen leicht im Plus

Foto: Wallstreet, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben am Donnerstag nach einem fulminanten Start einen Großteil...

Niedersachsen kritisiert Verkehrsminister für Bußgeld-Regelung

Foto: Tempo-30-Zone, über dts Hannover (dts) - Nach der Aufforderung des Bundesverkehrsministeriums an die Länder, den alten Bußgeldkatalog anzuwenden,...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code