Deutschland & die WeltJapans Regierungskoalition verteidigt Oberhaus-Mehrheit

Japans Regierungskoalition verteidigt Oberhaus-Mehrheit

-

Automatisch gespeicherter Entwurf


Foto: Fahne von Japan, über dts

Tokio (dts) – Bei der Oberhauswahl in Japan hat die regierende Mitte-Rechts-Koalition ihre Mehrheit in der zweiten Parlamentskammer offenbar verteidigt. Das zeigen Prognosen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft NHK und der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo auf Basis von Nachwahlbefragungen.

Die Liberaldemokratische Partei (LDP) von Ministerpräsident Fumio Kishida dürfte demnach klar stärkste Kraft bleiben – und sogar noch Sitze hinzugewinnen. Der kleinere Koalitionspartner Komeito dürfte die Anzahl seiner bisherigen Mandate ungefähr halten. Laut der NHK-Projektion kommt die Regierungskoalition nach der Wahl auf 139 bis 153 Sitze. Bisher verfügte sie über 138 Mandate.

Gewählt wurden am Sonntag 125 der 248 Mitglieder des Oberhauses in einem Grabenwahlsystem. Überschattet wurde die Wahl von dem tödlichen Attentat auf den früheren Premierminister Shinzō Abe.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Türchen 3: So wird Weihnachten in Haarlem (Niederlande) gefeiert

Städtebotschafter Wisse Hendriksma zeigt Sinterklaas. / Foto: Guss Im HASEPOST-Adventskalender erwartet unsere Leserinnen und Leser täglich bis zum 24. Dezember...

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen