Deutschland & die Welt IWH-Vizepräsident kritisiert Festhalten an Schwarzer Null

IWH-Vizepräsident kritisiert Festhalten an Schwarzer Null

-




Foto: IWH – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle, über dts

Halle (Saale) (dts) – Der Vizepräsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Oliver Holtemöller, hat sich kritisch zum Festhalten an der Schwarzen Null geäußert. Die Schuldenbremse lasse eine konjunkturelle Neuverschuldung “aus guten Gründen” zu, sagte Holtemöller dem “Handelsblatt” (Mittwochsausgabe). “Und wenn man ehrlich ist, dann ist das Festhalten an der Schwarzen Null ohnehin nur Marketing, da der Haushaltsausgleich nur durch einen Rückgriff in die Rücklagen, also bereits bestehende Kreditermächtigungen, erreicht wird.”

Eine Abkehr von der Schwarzen Null könne hingegen sogar “positive ökonomische Effekte” haben. “Aber ich sehe natürlich auch den Punkt, dass die Finanzierungsseite gegenwärtig nicht unbedingt der Flaschenhals bei den Investitionen ist”, so Holtemöller. Der IWH-Vizechef dämpfte zugleich die Sorge vor möglichen negativen wirtschaftlichen Folgen infolge des SPD-Mitgliederentscheids über das neue Führungsduo. “Wir gehen nicht davon aus, dass etwaige Verhandlungen zwischen SPD und CDU/CSU über den Koalitionsvertrag unmittelbare konjunkturelle Wirkungen entfalten würden”, sagte Holtemöller. Die Probleme der deutschen Wirtschaft seien eher im Bereich der “langfristigen Wachstumskräfte” angesiedelt und so grundsätzlich, etwa in Bezug auf die Demografie, dass Nachverhandlungen des Koalitionsvertrages “das grundsätzliche Bild wohl nicht großartig verändern” würden. Das IWH gehe zudem davon aus, dass sich die Konjunktur in Deutschland nicht weiter abschwäche. “Stimmungsindikatoren und Finanzmarktpreise haben sich zuletzt verbessert”, sagte Holtemöller. “Wir rechnen damit, dass sich die deutsche Wirtschaft langsam von ihrer Schwächephase erholen wird.”

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Kommt das Stadthaus 3 als Neubau in die Bierstraße?

Ist der Grünen Ratsfraktion das Durchschlagen des Gordischen Knotens gelungen, der sich aus dem sachlich bislang von Stadtbaurat Frank...

Die VfL-Fan-Tankstelle an der Bremer Straße ist bereit zur Eröffnung

Es ist ein bisschen so wie es die Fans des VfL Osnabrück gewohnt sind: Eigentlich ist alles bereit für...

Mindestens 18 Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Foto: Türkische Flagge, über dts Ankara (dts) - Bei dem Erdbeben im Osten der Türkei sind am Freitag mindestens...

Polens Ex-Premier Kaczynski fordert Reparation von Deutschland

Foto: Fluss Oder an der Grenze Deutschland - Polen, über dts Warschau (dts) - Der Chef der polnischen Regierungspartei...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code