Deutschland & die Welt Iván Duque gewinnt Präsidentschaftswahl in Kolumbien

Iván Duque gewinnt Präsidentschaftswahl in Kolumbien

-




Foto: Bogotá (Kolumbien), über dts

Bogotá (dts) – Der rechtskonservative Rechtsanwalt Iván Duque hat die Präsidentschaftswahl in Kolumbien gewonnen. In der Stichwahl am Sonntag lag er nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen mit 54 Prozent vorne. Sein Gegenkandidat, der linke Gustavo Petro, kam auf 43 Prozent der Stimmen.

Duque gilt als Vertrauter des ehemaligen Präsidenten Álvaro Uribe Vélez, der von 2002 bis 2010 an der Macht war. Seitdem war der Sozialdemokrat Juan Manuel Santos Präsident des südamerikanischen Landes. Für seine Bemühungen um den Friedensprozess in Kolumbien hatte dieser 2016 den Friedensnobelpreis bekommen. Viele Kommentatoren befürchten nun, dass der Sieg Duques das Ende des Friedensprozesses bedeuten könnte.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Weiterer Corona-Todesfall in der Region – Hotspots sind: Hagen, Hilter, Bad Essen, Wallenhorst und Voltlage

Die am Samstagvormittag veröffentlichten Zahlen zur Corona-Lage von Stadt und Landkreis Osnabrück zeigen erneut eine Verschärfung der Lage bei...

Ab sofort gilt in Niedersachsen ein “Besuchsverbot” auf eigenem Grundstück und in den eigenen Vier Wänden [Update]

Am Freitagabend kristallisierte sich langsam heraus, welche teils drastischen Verschärfungen die überraschende Baumarkt-Öffnung in Niedersachsen begleiten. Der Passus mit...

Weitere 40.000 deutsche Reisende im Ausland vermutet

Foto: Auswärtiges Amt, über dts Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt geht davon aus, dass sich aktuell noch mehr...

Exit aus Shutdown: DIHK verlangt Planungssicherheit noch vor Ostern

Foto: Haus der Deutschen Wirtschaft, über dts Berlin (dts) - Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code