Start Nachrichten Italiens Ministerpräsident Renzi tritt zurück

Italiens Ministerpräsident Renzi tritt zurück

-




Foto: Matteo Renzi, über dts

Rom (dts) – Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hat am Mittwochabend offiziell seinen Rücktritt eingereicht. Staatspräsident Sergio Mattarella nahm das Rücktrittsgesuch unter Vorbehalt an, hieß es in einer Mitteilung des Präsidentenpalastes. Renzi soll demnach geschäftsführend im Amt bleiben, bis die Konsultationen des Präsidenten mit den Parteien über die Bildung einer neuen Regierung abgeschlossen sind.


Die Gespräche sollen am Donnerstag beginnen. Zuvor hatte das Parlament den Haushalt 2017 gebilligt und damit den Weg für den Rücktritt frei gemacht. Renzi hatte den Schritt am Sonntag angekündigt, nachdem die Italiener eine von ihm vorgeschlagene Verfassungsänderung in einem Referendum abgelehnt hatten – Mattarella bat ihn jedoch, noch bis zur Verabschiedung des Haushalts im Amt zu bleiben.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


Lesenswert

Bahn verzichtet zum Fahrplanwechsel auf Preiserhöhung

Foto: Regionalzug der Deutschen Bahn, über dts Berlin (dts) - Die Deutschen Bahn wird zum Fahrplanwechsel 2019/2020 auf die übliche Preiserhöhung verzichten. Das bestätigte...

Rummenigge: Flick bleibt Cheftrainer bis Weihnachten

Foto: Hans-Dieter Flick, über dts München (dts) - Der Interimstrainer des FC Bayern München Hansi Flick bleibt bis zum Ende des Jahres Trainer des...

VZBV weist Kritik an geplanten EU-Sammelklagen zurück

Foto: Europaflagge, über dts Berlin (dts) - Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat die Kritik deutscher Wirtschaftsverbände an den geplanten EU-Sammelklagen zurückgewiesen. "Missbrauchsszenarien, die...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code