Start Aktuell Internationaler Museumstag am 19. Mai - Freier Eintritt

Internationaler Museumstag am 19. Mai – Freier Eintritt

-



Am Sonntag, 19. Mai ist internationaler Museumstag. Die Museen in Osnabrück und im Osnabrücker Land bieten ein vielfältiges Programm rund um das Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ an. Für Besucher heißt das an diesem Tag: Jede Menge Wissen, Kunst und Spaß bei freiem Eintritt.

Der internationale Museumstag findet in diesem Jahr bereits zum 42. Mal statt. Das Motto soll auf die thematische Vielfalt der Museen in Deutschland und der ganzen Welt aufmerksam machen. Auf www.museumstag.de können sich Interessierte vorab über alle Angebote und Aktionen der Museen informieren.

Freier Eintritt in Museen in Stadt und Landkreis

Im Museumsquartier Osnabrück steht der internationale Museumstag ganz im Zeichen der Ausstellung „Blutsbrüder – Der Mythos Karl May in Dioramen“. Dabei wird das Museumsquartier tatkräftig durch Aktionen der „Old Melle Trading Company“ unterstützt. Etwa 35 Darsteller bieten ein vielfältiges Programm für alle Cowboy- und Indianer-Fans und die, die es noch werden wollen. Eine Modenschau, Axtwerfen, Adlertänze und Rounddance, eine Trapperlodge und die Möglichkeit, sich ein Tatoo anbringen zu lassen, werden große und kleine Besucher gleichermaßen für den „Wilden Westen“ begeistern.


Im Museum am Schölerberg wird um 11 Uhr die Sonderausstellung „Die geheime Welt der Pilze“ mit einem Vortrag des Pilzberaters Dietmar Krüger eröffnet. Um 13 Uhr ist ein Blick hinter die Kulissen des Planetariums, seiner Geschichte und Technik, möglich. Von 14 bis 17 Uhr wird eine Schaupräparation und um 14 Uhr eine Führung durch die Pilzausstellung angeboten. Um 15 Uhr wird bei einer Führung durch den Museumsgarten gefragt: „Was bedeuten Pilze für das Pflanzenwachstum?“. Um 15 Uhr wird im Planetarium „Polaris und das Rätsel der Polarnacht“, um 16 Uhr „Abenteuer Planeten“ und um 17 Uhr „Die Sonne – Unser lebendiger Stern“ vorgeführt. Der Eintritt für die Vorführungen im Planetarium ist an diesem Tag reduziert: Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder 2,50 Euro. Um 16 Uhr steht die Magazinführung unter dem Titel „Leichen im Keller“.


Weitere Museen in der Stadt beteiligen sich am Aktionstag.

Aktionen im Landkreis

Auch die Museen im Landkreis bieten zum internationalen Museumstag ein vielfältiges Angebot. Das 2018 wiedereröffnete Museum im Kloster in Bersenbrück gewährt von 9 bis 17 Uhr nicht nur freien Eintritt sondern auch Kaffee und Kuchen. Neben der neuen Dauerausstellung kann ebenfalls die gerade erst eröffnete Sonderausstellung „Vorsicht Urne. Brandgräberfelder im Altkreis Bersenbrück“ entdeckt werden. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher gibt es eine Hüpfburg sowie das Aufgabenheft mit dem Museumsmaskottchen „Sophia“, mit dem Kinder mit Ihren Eltern das Museum erkunden können.

Das Museum und Park Kalkriese veranstaltet diverse Führungen und Aktionen – eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich (fuehrungen@kalkriese-varusschlacht.de). „Kalkriese… total“ heißt es sowohl um 11 Uhr als auch um 14.30 Uhr bei einer Führung durch die Dauerausstellung mit dem Schwerpunkt der Forschungsergebnisse. Um 12 und um 13 Uhr können Besucher im GrabungsCamp bei einer inszenierten Live-Grabung selbst aktiv zum Werkzeug greifen. Um 14 Uhr geht es unter dem Motto „Tatort Varusschlacht“ im Rahmen einer Führung um die Anfänge der Ermittlungsarbeit in den 1990er Jahren und die bisher gesicherten Indizien. Um 16 Uhr ist schließlich eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Roms Legionen“ möglich.

Weitere Informationen zum Museumstag

Viele andere Museen haben am Internationalen Museumstag selbstverständlich ebenfalls ihre Türen kostenlos geöffnet, zum Beispiel das Töpfereimuseum in Hagen am Teutoburger Wald zwischen 15 und 18 Uhr. In der Villa Stahmer in Georgsmarienhütte können Sie zwischen 11 und 13 Uhr eine Ausstellung des Kunstkreises Georgsmarienhütte zum Thema „Durchblick“ mit vielfältigen und ideenreichen Arbeiten betrachten.

Weitere Informationen über das Programm der Museen zum Internationalen Museumstag sind im Internet unter www.museumstag.de sowie auf den museumseigenen Webseiten zu finden.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

Lesenswert

Iran stoppt britischen Tanker in der Straße von Hormus

Teheran (dts) - Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben einen britischen Tanker in der Straße von Hormus gestoppt. Das meldet die IRGC am Freitag auf...

Bundesländer gegen Pläne zur Zentralisierung von Verfassungsschutz

Foto: Bundeskriminalamt (BKA) und Bundesamt für Verfassungsschutz, über dts Berlin (dts) - Die Bundesländer stemmen sich gegen Pläne des Bundesinnenministeriums (BMI), die Befugnisse des...

Bundespolizei: Merkblatt für Umgang mit Extremisten

Foto: Bundespolizei, über dts Potsdam (dts) - In einem "Mitarbeiterbrief" hat Bundespolizeipräsident Dieter Romann rund 46.000 Bedienstete aufgefordert, sich gegen jede Form von Extremismus...

Contact to Listing Owner

Captcha Code