In Deutschland findet man einen expandierenden Markt im Internet, sodass der Einstieg für internationale Unternehmen in die Onlinewelt hierzulande besonders wichtig und meist lukrativ ist. Deutschland ist nicht nur die stärkste Wirtschaftskraft Europas, sondern befindet sich auch weltweit unter den Top 5, sodass zahlreiche Firmen aus aller Welt versuchen, in Deutschland Fuß zu fassen. Inzwischen agieren bereits etwa 55.000 internationale Unternehmen auf deutschem Boden. Mit seinem innovativen Klima ist Deutschland im Herzen Europas attraktiv für Anbieter, die zunehmend in unsere Ländergrenze expandieren wollen. Wir haben einige interessante neue Anbieter gefunden, die den Schritt in den deutschen Markt wagen und ihre deutschen Webseiten veröffentlichen.

Neue Onlinehändler aus der Schweiz und China

Für Schweizer Unternehmen ist eine Expansion in den deutschen Markt besonders interessant. Nicht nur bietet die Marktgröße hierzulande viele Möglichkeiten, auch die Nachfrage nach Angeboten aus der Schweiz ist besonders hoch. Bereits eine Vielzahl an Schweizer Unternehmen ist inzwischen am deutschen Markt vertreten. Erst kürzlich ist der große Onlinehandel galaxus.ch nach Deutschland gezogen. Die Migros-Tochter ist in der Schweiz mit einem breiten Sortiment in den Digitec- und Galaxus-Shops einer der größten Einzelhändler des Landes. Mit einem Fokus auf Elektronik für den Endverbraucher ist der Galaxus-Onlineshop nun auch in Deutschland vertreten. Aktuell noch in der Beta-Version wartet bisher ein eingeschränktes Sortiment an Elektronikartikeln. Nicht nur der Schweizer Tech-Handel hat die Wichtigkeit des deutschen Marktes erkannt, denn auch in China beginnt man, sich nach Europa zu vergrößern. Ein großer Onlinehandel für Technologien in China ist JD.com. Wie bereits letztes Jahr angekündigt, will dieser Internetriese in Deutschland Fuß fassen und Platzhirsch Amazon den europäischen Markt streitig machen. Noch ist die neue deutsche Webseite nicht live, doch es wird spannend zu beobachten sein, ob das chinesische Konzept auch hier Wirkung hat.

Konkurrenz für Netflix

Mit dem Markennamen Disney kann die Mehrheit der Menschen etwas anfangen. Während viele bei The Walt Disney Company lediglich an familienfreundliche Trickfilme denken, hat sich das Filme-Repertoire über die Jahre jedoch erheblich erweitert. Teil der Gruppe sind inzwischen auch Unternehmen wie Pixar, Lucasfilm, Marvel und 21st Century Fox, sodass sich unter den Filmen und Serien des Großunternehmens verschiedenste Genres finden lassen. Aufgrund der Vielfalt bietet sich für das amerikanische Unternehmen eine eigene Streamingplattform an – genau das hat sich die Geschäftsführung auch gedacht. Noch in diesem Jahr in den USA und Anfang 2020 in Deutschland soll die Disney+-Streamingplattform an den Start gehen. Als Konkurrenz zum Platzhirsch Netflix wartet eine große Palette an Filmen im Abonnement. Neben Disney wird auch WarnerMedia aus den USA Netflix und dem hierzulande beliebten Pay-TV-Anbieter Sky Druck machen: Als Mutterunternehmen von HBO soll Ende des Jahres ein eigener Streaminganbieter an den Start gehen.

Coworking am MacBook
Coworking am MacBook

Neue umfangreiche Spieleportale

Die Spieleplattform Steam ist den Gamern geläufig, auf dieser wird ein Großteil der neusten und beliebtesten Videospiele heruntergeladen und gespielt. Die Konkurrenz sitzt jedoch nicht still, sondern etabliert sich zunehmend auf dem Markt. Der Spieleproduzent Epic Games hat einen eigenen Spieleshop gelauncht, epicgames.com ist inzwischen auf Deutsch live und bietet eine echte Alternative zur Steam-Plattform. Als erfolgreiche Vergleichsplattform für Casinospiele ist nun auch newcasinos.com in Deutschland eingezogen. Der Anbieter kommt ursprünglich aus Schweden und bietet umfangreiche Erfahrungsberichte durch Casino-Experten, welche die besten neuen Casinos finden und testen. Mit der wachsenden Beliebtheit der Casinospiele in Deutschland ist die Seite nun auch auf Deutsch und für deutsche Kunden verfügbar. In einer Zeit der rasanten technologischen Entwicklung steht der Markt niemals still, auch Apple und Google sollen noch in diesem Jahr in den USA und vermutlich auch in Deutschland mit ihren eigenen Spieleplattformen Apple Arcade und Google Stadia an den Start gehen.

Das Internet ist eine wahrliche Oase der interessanten Services und Webseiten aus aller Welt. Deutschland ist für viele Unternehmen ein besonders wichtiger Markt, sodass immer mehr Firmen aus dem Ausland hierher expandieren. Schon jetzt warten scheinbar unendlich viele Webseiten auf den deutschen Nutzer, noch mehr spannende Webseiten stehen bereits in den Startlöchern.