Start Osnabrück Interkulturelles Konzertfestival: Revolutzajam Abschluss am 28. September

Interkulturelles Konzertfestival: Revolutzajam Abschluss am 28. September

-



Am 28. September 2019, um 20 Uhr, geht das Abschlusskonzert des Projekts „Revolutzajam“ über die Bühne der Hochschul-Aula in Osnabrück.

Die Revolutzajam – unter der Leitung von Tabea Mangelsdorf und in Kooperation mit der städtischen Musik- und Kunstschule – bietet einen künstlerisch-musikalischen Ort der Begegnung für Menschen aus verschiedenen Kulturen und Altersgruppen, mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen und musikalischen Vorkenntnissen.

Multikulturell und generationsübergreifend


Innerhalb eines Jahres haben der Revolutzajam-Chor und seine Kooperationspartner gemeinsam ein großes Programm mit Friedens- und Freiheitsliedern aus aller Welt einstudiert: Beteiligt sind ein 80-köpfiger multikultureller und generationenübergreifender Chor, die Jugendband „Globality“, der Chor der Gesamtschule Schinkel, das Projekt-Orchester der Musik- und Kunstschule und des Gymnasiums „In der Wüste“ sowie die Solisten Joy Wendo (Gesang/Kenia), Farah Wardeh (Gesang/Syrien), Jehad Jazbeh (Geige/Syrien), Lil Trez (Rap/Benin/Nigeria) und Hesam Asadi (Kamanche/Kurdistan).

Der Einlass beginnt ab 19:30 Uhr und der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie unter www.revolutzajam.de.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.


 

Lesenswert

Opposition begrüßt Privatisierungsstopp bei Heeres-Instandhaltung

Foto: Bundeswehr-Panzer "Marder", über dts Berlin (dts) - Die Opposition hat die Entscheidung von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) begrüßt, die Privatisierung der Heeres-Instandhaltung (HIL)...

CDU-Politiker Bernstiel: Halle ist keine „rechtsextreme Hochburg“

Foto: Christoph Bernstiel, über dts Berlin (dts) - Nach dem Terroranschlag von Halle (Saale) hat der hallesche CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph Bernstiel seine Heimatstadt verteidigt. "Halle...

CDU-Politiker Bernstiel: Halle ist keine „rechtsextreme Hochburg“

Foto: Christoph Bernstiel, über dts Berlin (dts) - Nach dem Terroranschlag von Halle (Saale) hat der hallesche CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph Bernstiel seine Heimatstadt verteidigt. "Halle...

Contact to Listing Owner

Captcha Code