Osnabrück Insolvenz der Schuhkay GmbH: Tamaris-Store in Osnabrück schließt

Insolvenz der Schuhkay GmbH: Tamaris-Store in Osnabrück schließt

-

Der Tamaris-Store in Osnabrück wird demnächst seine Türen für Kunden schließen. Hintergrund ist die im November 2019 angemeldete Insolvenz in Eigenverwaltung der Schuhkay GmbH mit Sitz in Hamburg.

Nach weniger als drei Jahren wird der Tamaris-Store in der Großen Straße wieder aus dem Osnabrücker Stadtbild verschwinden. 2017 wurde die Filiale unter Leitung der Schuhkay GmbH als Franchise eröffnet. Nachdem der Schuhfilialist im November 2019 Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet hat, wird der Osnabrücker Tamaris-Store nun schließen müssen. Momentan befindet sich der Schuhladen im Ausverkauf. Wer die Räumlichkeiten nach der Schließung übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.


Tatjana Rykov
Tatjana Rykov ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikantin und inzwischen als feste Mitarbeiterin, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.

aktuell in Osnabrück

“Kulturmarathon” der Stadt Osnabrück geht in die nächste Runde

Die Arbeit der Kulturschaffenden ist durch die Corona-Pandemie nach wie vor in erheblichem Maße betroffen. Um die Kulturschaffenden in...

Novemberhilfen kommen nicht an: Gründer des OSNABLOC setzen auf Crowdfunding

Im März 2020 sollte eine neue Boulderhalle in Osnabrück eröffnet werden, das OSNABLOC. Dann kam der erste Lockdown, die...

Regierung ruft zu Zivilcourage gegen Antisemitismus auf

Foto: Kippa-Träger, über dts Berlin (dts) - Vertreter der Bundesregierung wenden sich im Kampf gegen Judenhass an die Zivilgesellschaft....

Bund rechnete mit deutlich niedrigerem Marktpreis für Masken

Foto: Werbeplakat für Corona-Regeln, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung erstattet den Apotheken in der Coronakrise für jede...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen