Deutschland & die Welt INSA: Unions-Kanzlerkandidat kann die Wahl entscheiden

INSA: Unions-Kanzlerkandidat kann die Wahl entscheiden

-


Foto: Armin Laschet, über dts

Berlin (dts) – Die Union legt leicht in der Wählergunst zu und könnte das Ergebnis wohl noch durch Klärung der K-Frage beeinflussen. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für die „Bild“ (Samstagausgabe) kommt die CDU/CSU auf 28 Prozent und verbessert sich im Vergleich zum vergangenen Montag um einen halben Punkt.

SPD (18 Prozent) und Linke (8 Prozent) gewinnen jeweils einen Punkt hinzu. Die Grünen (20 Prozent) verlieren einen halben Punkt. AfD (12 Prozent) und FDP (10 Prozent) halten ihre Werte. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 4 Prozent (- 2). Wenn die Wähler wüssten, dass der CDU-Vorsitzende Armin Laschet Kanzlerkandidat der Union wäre, würden CDU/CSU einen Punkt verlieren und kämen auf 27 Prozent, ermittelte INSA. Wenn die Wähler wüssten, dass der CSU-Vorsitzende Markus Söder Kanzlerkandidat der Union wäre, würden CDU/CSU zehn Punkte gewinnen und kämen auf 38 Prozent. Die SPD würde laut Umfrage in beiden Szenarien mit den Unionskanzlerkandidaten die Grünen überholen und zur zweitstärksten Kraft werden. Tritt Laschet an, so kommt die SPD auf 23 Prozent (Grüne 20 Prozent). Wird Söder Kanzlerkandidat, so liegt die SPD einen Punkt über dem aktuellen Wert bei 19 Prozent (Grüne 16 Prozent). „Demoskopisch ist die Kanzlerkandidatenfrage der Union klar beantwortet“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert der Zeitung. Aktuell seien die Chancen von CDU und CSU, nach den Bundestagswahlen den Kanzler zu stellen, mit Markus Söder deutlich höher als mit Armin Laschet. „Nur mit einem Kanzlerkandidaten Söder könnte ohne und gegen die Union nicht regiert werden. Der Kanzlerkandidat kann die Wahl entscheiden.“ Mögliche Koalitionen wären: Schwarz-Rot (57 Prozent), Schwarz-Grün (54 Prozent), Schwarz-Gelb (46 Prozent – reicht nicht), Rot-Rot-Grün (40 Prozent – reicht nicht), Ampel (43 Prozent – reicht nicht). Für die Erhebung befragte INSA im Auftrag der „Bild“ am 15. April 2021 insgesamt 1.007 Bürger.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kontrollaktion „Radfahrende im Blick“ – mehr als die Hälfte der Räder mit Mängeln

Radfahrer (Symbolbild) Am 5. Mai hatte die Polizeidirektion Osnabrück vom Teutoburger Wald bis zu den Inseln Ostfrieslands "Radfahrende im Blick"...

Erst im Stadtwerke-Bus auf dem Osnabrücker Nikolaiort kostenlos testen lassen, dann shoppen mit Termin

Symbolbild: Coronatest Die Stadt Osnabrück setzt ein besonderes Testzentrum ein, um Termin-Shopping zu ermöglichen.  Einkaufen mit Termin und Test ist ab...




RKI meldet 18485 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 125,7

Foto: Einkaufskörbe mit Corona-Hinweis in Supermarkt, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen vorläufig...

Studie: Corona-Lockerungen für Geimpfte lösen Konsumimpuls aus

Foto: Barcode für Luca-App an einem Modegeschäft, über dts Berlin (dts) - Die Lockerungen für Corona-Geimpfte im Einzelhandel und...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen