Deutschland & die WeltINSA: SPD verliert bei Sonntagsfrage

INSA: SPD verliert bei Sonntagsfrage

-


Foto: SPD-Logo, über dts

Berlin (dts) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ halten CDU/CSU (31 Prozent) und FDP (9 Prozent) ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. AfD (14 Prozent) und Linke (11 Prozent) legen je einen halben Punkt zu. Die SPD (21 Prozent) hingegen verliert einen ganzen Punkt, berichtet „Bild“ (Dienstag).

Eine Große Koalition aus CDU/CSU und SPD kommt noch auf 51 Prozent. Ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen kommt auf zusammen auf 50 Prozent. Beide Koalitionskonstellationen liegen damit jeweils um über zwei Prozentpunkte hinter ihren Werten bei der Bundestagswahl am 24. September. INSA-Chef Hermann Binkert zu „Bild“: „Das Gezerre um die Regierungsbildung schwächt die daran beteiligten Parteien.“

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Unachtsamer Radfahrer fuhr auf Pkw auf und verletzte sich schwer

Mit der Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer hatte dieser Radfahrer wohl nicht gerechnet. Vorbildlich beachtete eine Seniorin einen Fußgängerüberweg und...

Leysieffer: Mitarbeiter freigestellt, vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt

Vonseiten der Geschäftsführung herrscht weiterhin Schweigen, doch die Informationen verdichten sich: Das Osnabrücker Traditionsunternehmen Leysieffer hat Insolvenz angemeldet. Bereits am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen