Deutschland & die Welt INSA: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD in Brandenburg

INSA: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD in Brandenburg

-


Foto: Wahlplakate vor Landtagswahl in Brandenburg, über dts

Berlin (dts) – Kurz vor der Landtagswahl in Brandenburg bleibt es laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA beim Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und AfD. Im aktuellen “Brandenburg-Trend” des Instituts für die “Bild” gewinnen sowohl SPD (21 Prozent) als auch AfD (21 Prozent) im Vergleich zu einer Umfrage von Anfang Juli jeweils zwei Prozentpunkte hinzu. Auch die Freien Wähler (fünf Prozent) steigen um zwei Prozentpunkte. Die Grünen kommen auf 14 Prozent, müssen im Vergleich zur letzten Umfrage aber zwei Punkte abgeben.

CDU (17 Prozent), Linke (15 Prozent) und FDP (fünf Prozent) verlieren jeweils einen Prozentpunkt. Sonstige Parteien kommen zusammen auf zwei Prozent (-ein Prozentpunkt). Die bisherige rot-rote Landesregierung verliert mit zusammen 36 Prozent klar ihre Mehrheit. Wenn die Grünen das rot-rote Bündnis verstärken reicht es mit gemeinsamen 50 Prozent für eine regierungsfähige Mehrheit. Sowohl FDP als auch Freie Wähler können noch den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde schaffen – oder daran scheitern. “Nicht nur die Frage, wer stärkste Kraft in Brandenburg wird, ist offen. Kleine Veränderungen können große Auswirkungen haben”, sagte INSA-Chef Hermann Binkert der Zeitung. “Sowohl FDP als auch Freie Wähler können den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde schaffen. Annähernd jeder fünfte Wahlwillige ist noch nicht entschieden – sie werden die Wahl entscheiden.” Für den “Brandenburg-Trend” wurden vom 19. bis zum 26. August insgesamt 1.019 Bürger telefonisch und online befragt.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück gegenüber Vorwoche mehr als halbiert

Auch wenn die Zahlen nach dem Jahreswechsel schwierig zu interpretieren sind, zeigt sich dennoch aktuell ein Trend, der geeignet...

Wie Frank Henning Oberbürgermeister von Osnabrück werden will

Glaubt man der offiziellen Geschichte, die Frank Henning am Freitag assistiert vom Osnabrücker SPD Vorsitzende Manuel Gava präsentierte, dann...

Merz bekommt auf CDU-Parteitag knapp die meisten Stimmen – Stichwahl gegen Laschet

Berlin (dts) - Auf dem CDU-Parteitag hat Friedrich Merz bei der Wahl zum Parteivorsitz im ersten Wahlgang knapp die...

Altkanzler Schröder kritisiert neuerdings Russland

Foto: Gerhard Schröder, über dts Berlin (dts) - Altkanzler Gerhard Schröder hat die Einverleibung der Krim als "klaren Bruch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen