Deutschland & die Welt Innogy-Übernahme durch Eon hat juristisches Nachspiel

Innogy-Übernahme durch Eon hat juristisches Nachspiel

-


Foto: EON-Zentrale, über dts

Essen (dts) – Die geplante Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch den Essener Energiekonzern Eon wird ein juristisches Nachspiel haben. Der Ökostromanbieter Lichtblick hat eine Anwaltskanzlei mandatiert, um die Interessen der Wettbewerber in dem anstehenden Fusionskontrollverfahren bei der Wettbewerbsbehörde in Brüssel zu vertreten. Ziel sei es, den milliardenschweren Deal ganz oder zumindest in Teilen zu untersagen, schreibt der “Spiegel”.

Lichtblick sieht den ohnehin spärlich ausgeprägten Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt durch die Konzentration von Netzen und Kunden bei Eon akut gefährdet. Der Ökostromanbieter hatte im Jahr 2009 in Brüssel schon einmal Einspruch gegen eine Fusion auf dem deutschen Strommarkt eingelegt. Damals ging es um die geplante Übernahme des niederländischen Stromanbieters Nuon durch Vattenfall. Die EU-Wettbewerbsbehörden folgten der Lichtblick-Argumentation und untersagten große Teile des geplanten Geschäftes.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

Corona-Infektionszahlen steigen vor allem im Landkreis Osnabrück wieder an

Wir hatten uns in den vergangenen Tagen schon an fortlaufend gute Nachrichten zur Corona-Lage gewöhnt. Tatsächlich entspannt sich die...

Grüne wollen Neuanfang mit den USA

Foto: Annalena Baerbock und Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzenden der Grünen, Annalena Baerbock und Robert...

Spahn erwartet im Februar über drei Millionen AstraZeneca-Impfdosen

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Obwohl der Arzneimittelhersteller AstraZeneca seine Corona-Impfstoff-Lieferungen für die EU drastisch kürzt, erhält...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen