Deutschland & die WeltInnenministerium: Bund bezahlt keine Gewerkschafter

Innenministerium: Bund bezahlt keine Gewerkschafter

-


Foto: Euroscheine, über dts

Berlin (dts) – Der Bund bezahlt anders als viele Bundesländer keine Gewerkschaftsfunktionäre. „Im Bundesinnenministerium und seinem Geschäftsbereich ist kein Beschäftigter zum Zwecke einer gewerkschaftlichen Tätigkeit ganz oder teilweise freigestellt“, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums der „Berliner Zeitung“ (Online-Ausgabe). „Lediglich gewählte Personalrätinnen und Personalräte werden nach Maßgabe des Bundespersonalvertretungsgesetzes von ihrer dienstlichen Tätigkeit freigestellt, wenn und soweit dies zur ordnungsgemäßen Durchführung ihrer Aufgaben als Personalrat erforderlich ist.“

Er fügte hinzu: „Diese Form der Freistellung erfolgt unter Fortzahlung der Bezüge. Sie umfasst jedoch keine Tätigkeiten zur Wahrung von Berufsinteressen in Gewerkschaften oder Berufsverbänden.“ In den Geschäftsbereich des Bundesinnenministeriums fallen die Bundespolizei und das Bundeskriminalamt.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Die nächsten Impfaktionen des mobilen Impfteams in Osnabrück

Corona-Impfung (Symbolbild) Das mobile Impfteam führt in der kommende Woche folgende Impfaktionen durch: Sonntag, 17. Oktober, 10 bis 16 Uhr: Evakuierungszentrum...

AfD erstmals im Stadtrat vertreten – Was erwartet Osnabrück?

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist in Osnabrück schwach wie kaum woanders in ganz Deutschland – und wird dennoch...




2. Bundesliga: Hannover geht gegen Schalke spät leer aus

Foto: Spieler von Hannover 96, über dts Hannover (dts) - Am zehnten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Hannover 96...

Sea-Watch schlägt „Ampel“ Maßnahmen für bessere Seenotrettung vor

Foto: Bojen im Meer, über dts Berlin (dts) - Die private Seenotrettungsorganisation Sea-Watch drängt SPD, Grüne und FDP zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen