Deutschland & die Welt Innenminister lehnt Einrichtung eines Polizeibeauftragten ab

Innenminister lehnt Einrichtung eines Polizeibeauftragten ab

-


Foto: Polizei mit Mundschutz, über dts

Berlin (dts) – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) lehnt in der Diskussion um mögliche Grenzüberschreitungen von Beamten die Einrichtung eines Polizeibeauftragten ähnlich des Wehrbeauftragten ab. “Von dem Vorschlag halte ich wenig und ich achte stets darauf, dass die Maßnahmen, die wir treffen, etwas bewirken”, sagte Seehofer der “Welt am Sonntag”. Die Einrichtung einer neuen Institution sei dafür keine Garantie.

Der Wehrbeauftragte etwa habe “nicht verhindern können, dass wir Probleme mit Rechtsextremisten in der Bundeswehr haben”. Er halte am Inhalt seiner Kritik an einer polizeikritischen Kolumne in der “taz” fest, auch wenn er doch keine Strafanzeige gestellt habe. “Solch eine Wortwahl halte ich für nicht statthaft”, sagte Seehofer. Eine “Verunglimpfung der Polizei als Ganzes und die entwürdigende Herabsetzung Einzelner” könne ein Innenminister nicht akzeptieren.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Sattelzug gerät in Osnabrück-Atter in Vollbrand: Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden

Am heutigen Montag, den 18. Januar 2021, geriet ein Sattelzug in Osnabrück-Atter in Brand. Die Lösch- und Aufräumarbeiten nahmen...

„Illegale Abfallentsorgung ist kein Kavaliersdelikt”: NABU Niedersachsen sieht zunehmende Vermüllung der Landschaft

Mit Sorge verfolgt der NABU Niedersachsen eine deutlich zunehmende Vermüllung der Landschaft: Insbesondere in den vergangenen Woche habe die...

Gesundheitsminister nennt Infektionsentwicklung “ermutigend”

Foto: Corona-Teststelle, über dts Berlin (dts) - Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die derzeit rückläufigen Zahlen an Covid-19-Corona-Neuinfektionen als...

US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Nord-Stream-2-Verlegeschiff

Foto: Bau von Nord Stream 2, über dts Washington (dts) - Neuer Ärger für die Ostseepipeline Nord Stream 2:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen