Deutschland & die Welt Initiative für gebundenes Vermögen gewinnt an Unterstützung

Initiative für gebundenes Vermögen gewinnt an Unterstützung

-


Foto: Euromünzen, über dts

Berlin (dts) – Eine Initiative für eine neue Rechtsform für Unternehmen, die keine Gewinne ausschütten wollen, gewinnt an Unterstützung in Politik und Unternehmen. In der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ lobte unter anderem CDU-Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz die Idee.

„Ich begrüße die Initiative für eine neue Rechtsform, die dem entscheidenden Anliegen des Werterhalts des Unternehmens in der Familie Rechnung trägt“, sagte Merz der FAS. Er ließ allerdings Distanz zum aktuellen Namen erkennen und sagte, die Details der Rechtsform müssten noch in das bestehende System des Gesellschaftsrechts eingeordnet werden. Bekannt wurde die Initiative unter dem Namen „Verantwortungseigentum“, derzeit spricht sie selbst von „gebundenem Vermögen“. Zu einer Veranstaltung der Initiative am kommenden Mittwoch haben sich außer Merz auch die Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) angekündigt, zudem die Parteivorsitzenden Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (Grüne). Dann stellt die Initiative eine Umfrage unter 400 zufällig ausgewählten inhabergeführten mittelständischen Unternehmen vor, über welche die FAS berichtet.

72 Prozent der Befragten befürworteten demnach so eine neue Rechtsform. Fast jeder zweite befragte Unternehmer kann sich „gut“ oder „auch noch“ vorstellen, seine Firma in eine derartige Rechtsform zu überführen. Die Umfrage stammt vom Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Stiftung Verantwortungseigentum. Die Unterstützerliste der Initiative wuchs in den vergangenen Monaten von 600 auf 1.000 Namen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei Osnabrück warnt vor Taschendieben in der Innenstadt

Seit einigen Wochen registriert die Polizei wieder mehr Taschendiebstähle in der Osnabrücker Innenstadt. Schwerpunkte sind die Fußgängerzone und die...

Ministerpräsident Stephan Weil wandert durch das Osnabrücker Land

Landrätin Anna Kebschull, der Landtagsabgeordnete Guido Pott und Ministerpräsident Stephan Weil unterwegs auf dem Hünenweg. / Foto: Büro Guido...




Impfstoff-Lieferungen weiter sehr schwankungsanfällig

Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Berlin (dts) - Deutschland muss weiter Tag für Tag bangen, welche Impfstoffmengen tatsächlich...

Hanau-Untersuchungsausschuss kommt

Foto: Tatort in Hanau, über dts Wiesbaden (dts) - Der Hessische Landtag wird noch vor der Sommerpause einen Untersuchungsausschuss...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen