Am 24. und 31. Mai gewährt der Botanische Garten in Osnabrück Einblick ins Kakteenhaus. Ganz besonders schön sind die Einblicke, da die Besucher die verschiedenen Sukkulenten zur Blütezeit erleben können.

Eintritt in die Welt der Sukkulenten

Vor Ort versorgt die Botanikerin Monika Koch nicht nur die zahlreichen Pflanzen, sondern auch wissbegierige Besucher mit allerlei interessanten und sogar erstaunlichen Informationen. Oder wussten Sie schon, dass es Vögel gibt, die Kaktusnadeln zum Fischen nutzen? Auch Bettdecken werden mit Kaktusnadeln gestopft. Kakteen sind mit ihrer Zugehörigkeit zur Pflanzenfamilie der Sukkulenten nicht nur Überlebenskünstler, wie ihre besondere Art der Anpassung beweist, sondern sind auch für andere Lebewesen in ihrer Verarbeitung von Bedeutung. Eins hat der Besuch im Kakteenhaus des Botanischen Garten jedenfalls bewiesen: Bei der Betrachtung der vielfältigen Pflanzenformen, erscheinen die kleinen und großen Exemplare wie lebendige Skulpturen. Da werden selbst Menschen ohne grünen Daumen zum heimlichen Pflanzenliebhaber.

[robo-gallery id=“83363″]