Deutschland & die Welt Impfquote steigt auf 47,5 Prozent

Impfquote steigt auf 47,5 Prozent

-


Foto: Warteschlange vor Impfzentrum, über dts

Berlin (dts) – Am Tag 166 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland auf 39,54 Millionen angestiegen, entsprechend 47,5 Prozent der Bevölkerung. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer.

Gegenüber den am Donnerstag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 39,11 Millionen erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um rund 427.000 an. In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 304.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft. Bei den Zweitimpfungen waren es deutlich mehr: 670.000 Menschen erhielten ihre vorerst letzte Dosis Impfstoff, die Quote der vollständig geimpften Personen stieg damit ohne mögliche Nachmeldungen innerhalb eines Tages von 23,9 auf 24,8 Prozent.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




INSA: Union in Wählergunst acht Punkte vor Grünen

Foto: Armin Laschet, über dts Berlin (dts) - Die CDU kann ihren Vorsprung in der Wählergunst weiter ausbauen und...

Mangel an hochqualifizierten Fachkräften wieder auf Vorkrisenniveau

Foto: Stahlproduktion, über dts Berlin (dts) - Rund 15 Monate nach Beginn der Coronakrise ist der Mangel an hochqualifizierten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen