Deutschland & die Welt Immobilienbranche erprobt neue Tricks gegen Grunderwerbsteuer

Immobilienbranche erprobt neue Tricks gegen Grunderwerbsteuer

-





Foto: Büro-Hochhaus, über dts

Berlin (dts) – Die Finanzbranche erprobt neue Steuervermeidungsmodelle bei Immobiliengeschäften. Eine bekannte US-Wirtschaftskanzlei empfehle Investoren in Deutschland statt den bekannten “Share Deals” nun sogenannte “Unit Deals”, die vermutlich keine Grunderwerbsteuer auslösen, berichtet der “Spiegel”. Dabei werden statt der Immobilie die Anteile eines Fonds verkauft.

Voraussetzung: Die Immobilien müssen in einem Sondervermögen gebündelt sein. Ein nach diesem Modell steuerbefreites Grundstücksgeschäft habe bereits eine Landesbank abgewickelt, schreibt das Magazin. Vor allem Banken und internationale Finanzinvestoren versuchen seit Jahren, die Grunderwerbsteuer zu umgehen, indem sie Immobilien in einem Firmenmantel verstecken und nur Gesellschaftsanteile verkaufen. Diese sogenannten “Share Deals” sind unter bestimmten Voraussetzungen nicht grunderwerbsteuerpflichtig. Diese Praxis wollen die Finanzminister der Länder und des Bundes allerdings beenden. Gewöhnliche Immobilienkäufer müssen je nach Bundesland zwischen 3,5 Prozent und 6,5 Prozent des Kaufpreises Grunderwerbsteuer zahlen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Falscher Polizist verletzte echten Polizisten

Erheblicher Ärger steht einem jungen Mann ins Haus, der sich am Donnerstagnachmittag als Polizeibeamter ausgab und im Bereich des...

“Zusammen gegen Antisemitismus”: Domschule Osnabrück zeigt Erinnerungswand

Die Domschule Osnabrück zeigt Schülern und Besuchern seit Dienstag, dem 21. Januar 2020, in ihrer Eingangshalle eine kleine Ausstellung....

Philologenverband hält Rechtschreibunterricht weiterhin für wichtig

Foto: Duden-Ausgaben, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Susanne Lin-Klitzing, widerspricht der Ansicht von Baden-Württembergs...

Thüringens Innenminister lehnt automatische Gesichtserkennung ab

Foto: Überwachungskamera, über dts Erfurt (dts) - Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD), hält wenig von...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code