Osnabrück Im Bürgerdialog unterwegs in Osnabrück: SWO Netz stellt Baustellen-Infomobil...

Im Bürgerdialog unterwegs in Osnabrück: SWO Netz stellt Baustellen-Infomobil vor

-

Die Stadtwerke-Netztochter geht auf Tour: Ab sofort ist das Baustellen-Infomobil der SWO Netz regelmäßig auf den größeren Baustellen in der Stadt zu finden. Experten der Netzgesellschaft informieren bei den Vor-Ort-Terminen im Detail über die jeweilige Baumaßnahme.

Warum buddeln die Stadtwerke hier eigentlich? Wie lange dauert die Sperrung noch? Und komme ich mit meinem Auto noch aufs Grundstück? Berechtige Fragen wie diese gibt es bei Baustellenanliegern häufig. Künftig soll es die Antworten direkt vor Ort, im Baustellen-Infomobil geben. „Mit unserem Infomobil sind wir ab sofort noch näher dran an den Menschen. Wir wollen unsere Baumaßnahmen, die zur Versorgungssicherheit in der Stadt beitragen, gerne offen und transparent kommunizieren. Und das geht natürlich am besten vor Ort“, sagt Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Christoph Hüls. Ab jetzt – und wenn es die Corona-Infektionslage zulässt, tourt das Infomobil in regelmäßigen Abständen durch Osnabrück und macht Halt an den jeweils aktuellen, größeren Baustellen.

Mit Bauleitern ins Gespräch kommen

„Anlieger:innen und weitere Interessierte können bei diesen Terminen mit unseren Bauleiter:innen ins Gespräch kommen und konkrete Fragen zur jeweiligen Baumaßnahme stellen“, erklärt SWO Netz-Geschäftsführer Burghard Gutowski. „Uns ist bewusst, dass Baumaßnahmen oft für Einschränkungen sorgen. Aber sie sind auch ein Zeichen dafür, dass wir uns um die zukunftsorientierte Entwicklung sowie die Erhaltung einer sicheren Infrastruktur kümmern“, fügt Gutowski hinzu.

Mit dem Infomobil zeigen die Stadtwerke künftig noch mehr Gesicht im Stadtgebiet – doch das ist nicht alles: Mit einem ganzen Maßnahmenbündel will das kommunale Tochterunternehmen für mehr Akzeptanz für Baustellen bei den Menschen werben. „Zu unserem Selbstverständnis gehört, dass wir unser Handeln nach außen transparent darstellen“, betont Gutowski. Konkret gehört dazu neben dem Infomobil auch eine verbesserte Baustellenbeschilderung mit mehr Sichtbarkeit und Informationstiefe, aber beispielsweise auch eine intensivere Kommunikation mit Anliegern und vor allem Gewerbetreibenden. Zudem ermöglicht die gemeinsam mit der Stadt überarbeitete Internetseite www.osnabrück.de/baustellen künftig eine übersichtliche Darstellung der aktuell laufenden, größeren Baumaßnahmen. Auch auf dem Onlineauftritt der SWO Netz unter www.swo-netz.de/baustellen sind ab sofort vertiefende Informationen für interessierte Bürger:innen zu finden.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Unterschriftensammlung nimmt Fahrt auf – schon 2.000 Unterstützer für den Erhalt der Grünen Finger in Osnabrück

Gefällter Baum (Symbolbild) Das Umweltforum Osnabrücker Land e.V. hat im Juni diesen Jahres die „Initiative zur Rettung der Grünen Finger...

Levi Armand kam bei der 1000. Geburt 2021 im Marienhospital Osnabrück zur Welt

Freude über die 1000. Geburt im MHO: Levi Armand und seine Eltern Olga Essert und Marcel Woyciechowski sowie (von...




Impfquote steigt auf 60,9 Prozent

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Montag auf 50,64...

DAX startet vor Ifo-Daten schwächer

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursverluste...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen