Osnabrück 🎧Illegales Straßenrennen in Osnabrück - Autos rasten über Hannoversche...

Illegales Straßenrennen in Osnabrück – Autos rasten über Hannoversche Straße

-

Die Polizei sucht Zeugen oder mögliche Geschädigte eines illegalen Autorennen, das sich am Dienstagabend (12. Mai) auf der Hannoverschen ereignete.

Ein silberfarbener Mercedes mit Osnabrücker und ein weißer Mercedes AMG C43 mit Bersenbrücker Kennzeichen rasten gegen 20:15 Uhr mit hoher Geschwindigkeit nebeneinander in Richtung stadteinwärts. Als sie merkten, dass ihnen die Polizei auf den Fersen war, bog der silberfarbener Mercedes an der Kreuzung zur Narupstraße in Richtung Meller Straße, der weiße Wagen dagegen entgegengesetzt in Richtung Schellenbergstraße ab. Die Beamten entschieden sich für die Verfolgung des weißen Mercedes, der dann weiter in die Gesmolder Straße abbog und dort abgestellt wurde. Aus dem Wagen flüchteten zwei 20 Jahre alte Männer aus Osnabrück, die von der Funkstreife gestellt und kontrolliert werden konnten. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der „Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen“ eingeleitet und sucht nach Zeugen und Verkehrsteilnehmern, die möglicherweise durch die beiden Autos gefährdet wurden. Telefon: 0541/327-2215.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

Umzug nach Heidelberg: Gerade genesene Minh-Tan verlässt den Osnabrücker Zoo

Zu seinem fünften Geburtstag bekam Minh-Tan eine Überraschung aus Möhren, Heu und Melone. In Kürze wird ein seinen Geburtsort...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen