Landkreis Osnabrück IHK Osnabrück: Einzelhandel und Gastgewerbe brauchen belastbare Perspektive

IHK Osnabrück: Einzelhandel und Gastgewerbe brauchen belastbare Perspektive

-

Die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim fordert vor der Bund-Länder-Konferenz am heutigen Montag, den 22. März 2021, zügige Öffnungsschritte für Einzelhandel und Gastronomie sowie ein „Impfturbo“.

„Von der Ministerpräsidentenkonferenz erwarten wir substantielle Fortschritte für die regionale Wirtschaft“, erklärte IHK-Präsident Uwe Goebel im Vorfeld der Konferenz der Ministerpräsidenten und der Kanzlerin zu möglichen Lockerungen der Corona-Maßnahmen am Montag. „Die von der Politik bisher versuchten Lösungswege haben sich in der Praxis nicht bewährt. Viele Unternehmen, insbesondere im Einzelhandel und im Gastgewerbe, brauchen aber eine belastbare Perspektive für die nächsten Monate. Gerade die Tourismuswirtschaft steht vor den für sie so wichtigen Osterferien immer noch im Regen. Wenn der Urlaub auf Mallorca möglich ist, muss dies auch für den Urlaub in Deutschland gelten“, so Goebel weiter.

„Osnabrücker-Weg“ auf andere Kommunen übertragbar

Einen vielversprechenden alternativen Weg sieht die IHK in einem Vorstoß der Stadt Osnabrück. Dieser Vorschlag spricht sich für eine Abkehr von der bisherigen Inzidenzwertbetrachtung und eine Öffnung insbesondere des Einzelhandels und der Kulturwirtschaft durch den massiven Einsatz von Schnelltests aus. Nach Auffassung der IHK ist dieser Weg auf andere Kommunen übertragbar. Die Ministerpräsidentenkonferenz solle den Ländern und Kommunen deshalb durch Öffnungsklauseln den Freiraum für kreative Lösungen vor Ort ermöglichen.

Hausärzte ab sofort beim Impfen einbeziehen

Zur Beschleunigung der schleppenden Impfkampagne schlägt der IHK-Präsident vor, unnötige Bürokratie zu überwinden und die Haus- und Betriebsärzte sofort in die Impfungen einzubeziehen. Gerade die Betriebsärzte stünden „Gewehr bei Fuß“, um ihren Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten. In den nächsten Wochen werde zudem immer mehr Impfstoff erwartet. „Wir müssen jetzt den Impfturbo einlegen“, so Goebel abschließend.

Symbolbild: Hotel.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Die Anforderungen an den neuen Osnabrücker Oberbürgermeister – Wird es wieder „Spaßkandidaten“ geben?

Wer wird der neue Oberbürgermeister oder die neue Oberbürgermeisterin der Stadt Osnabrück? Neben den Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien...

Präsenzunterricht in der Musik- und Kunstschule unter Auflagen wieder möglich

Gemäß der neuen niedersächsischen Corona-Landesverordnung mit Gültigkeit vom 10. Mai dürfen Musik- und Kunstschulen bei einer Inzidenz unter 165...




Wirtschaftsminister erwartet 2022 Vorkrisenniveau

Foto: Peter Altmaier steigt in seinen Dienstwagen, über dts Berlin (dts) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geht davon aus,...

Historiker-Vorsitzende: Deutschland erlebt Wandel wie 1968

Foto: Fridays-for-Future-Protest, über dts Berlin (dts) - Deutschlands Gesellschaft befindet sich nach Worten der Historiker-Vorsitzenden Eva Schlotheuber im stärksten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen