Huawei entgeht knapp Verkaufsverbot in Deutschland





Foto: Smartphone von Huawei, über dts

Berlin (dts) – Der Smartphone-Hersteller Huawei hat in Deutschland knapp ein Verkaufsverbot abgewendet. Vor dem Landgericht in Düsseldorf hatte eine Gruppe von Patentinhabern ein Verbot des Vertriebs von Smartphones, Tablets und Notebooks erwirkt – der chinesische Hersteller wendete eine Eskalation des Streits ab, indem er einen Lizenzvertrag unterschrieb, wie Huawei sowie der Patentanwalt der Kläger dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) bestätigten. Im letzten Moment hat Huawei damit einen großen Rückschlag für sein Geschäft in Deutschland abgewendet.



Das Verbot hätte laut „Handelsblatt“ einige der Spitzenmodelle des Herstellers betroffen. Huawei wollte sich auf Anfrage der Zeitung nicht äußern, welche Produkte genau unter das Verbot gefallen waren.