Aktuell 🎧Hospitalisierung von nun an entscheidender Indikator – Wert in...

Hospitalisierung von nun an entscheidender Indikator – Wert in Niedersachsen bei 3,3

-

Im Zuge der seit heute (22. September) geltenden neuen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen ändert sich unter anderem bei der Bewertung der Corona-Lage einiges. Leitindikator ist künftig die Hospitalisierungsrate.

Die Hospitalisierung folgt von nun an als Leitindikator zur Bewertung der Corona-Lage auf die 7-Tage-Inzidenz. Die Hospitalisierung beschreibt den durchschnittlichen Wert der an den vergangenen sieben Tagen neu in die Krankenhäuser aufgenommenen Covid-Patienten pro 100.000 Einwohner. Anders als die 7-Tage-Inzidenz wird der Wert nicht für jeden Landkreis oder jede kreisfreie Stadt einzeln, sondern landesweit für ganz Niedersachsen ermittelt. Derzeit liegt der Wert der Hospitalisierung in Niedersachsen bei 3,3.

Ein weiterer neu eingeführter Wert beschreibt die prozentuale Belegung der Intensivbetten mit Covid-Patienten. Auch dieser Wert wird landesweit erhoben. Aktuell sind in Niedersachsen 5,4% der Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt.

Corona-Zahlen im Land Niedersachsen (22. September 2021) / Foto: NLGA

Die Ermittlung der neuen Warnstufen ergibt sich wie folgt: Sobald der Leitindikator Hospitalisierung und einer der beiden weiteren Indikatoren (Inzidenz oder Intensivbetten) einen festgelegten Schwellenwert fünf Tage in Folge übertreten, gilt ab dem übernächsten Tag eine neue Warnstufe und damit schärfere Corona-Regeln. Die nachfolgende Übersicht zeigt, wann eine Warnstufe eintritt. Zu beachten ist immer, dass eine fünftägige Überschreitung der Werte vorliegen muss.

Warnstufe 1:

Hospitalisierung – 6-8 Fälle/100.000 Einwohner

und

Inzidenz – zwischen 35 und 100

oder

Intensivbetten – mehr als 5 bis höchstens 10 Prozent Belegung mit Covid-Patienten

Warnstufe 2:

Hospitalisierung – 8-11 Fälle/100.000 Einwohner

und

Inzidenz – zwischen 100 und 200

oder

Intensivbetten – mehr als 10 bis höchstens 20 Prozent Belegung mit Covid-Patienten

Warnstufe 3:

Hospitalisierung – mehr als 11 Fälle/100.000 Einwohner

und

Inzidenz – über 200

oder

Intensivbetten – mehr als 20% Belegung mit Covid-Patienten

Die jeweiligen Regelungen während der Warnstufen, sind hier nachzulesen.

Keine Warnstufen in der Region

Derzeit gilt weder in der Stadt noch im Landkreis Osnabrück eine der Warnstufen. Zwar liegt die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet im Bereich von Warnstufe 1, die landesweite Hospitalisierung jedoch nicht. Da die Hospitalisierung landesweit gemessen wird, liegt kein einziger Landkreis und keine einzige kreisfreie Stadt im Bereich einer der drei Warnstufen.
Die Zahlen werden täglich vormittags vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) übermittelt.

Corona-Service der HASEPOST

Der Corona-Service der HASEPOST wird sich künftig leicht verändern. Die Hospitalisierungsrate sowie die Belegung der Intensivbetten wird künftig gemeinsam mit den bekannten morgendlichen Corona-Zahlen veröffentlicht. Da die landesweiten Werte oft später bekannt gegeben werden als die regionalen, wird der tägliche Corona-Bericht von nun an möglicherweise etwas später als üblich vormittags erscheinen.

Krankenhaus (Symbolbild)

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Alte Bäume müssen Hochspannungsleitung weichen

Ist es wegen der nahen Eisenbahntrasse oder wegen des geplanten Radschnellwegs nach Belm? Gleich mehrere Leser konfrontierten unsere Redaktion...

Einbruch in Firmenfahrzeug: Polizei Osnabrück nimmt vier Täter fest

Polizei (Symbolbild) Vergangenen Sonntag, wurde gegen 3.45 Uhr in der Nacht ein Firmenwagen aufgebrochen. Vier Täter flohen daraufhin in Richtung...




Nawalny bekommt Sacharow-Preis des EU-Parlaments

Foto: EU-Parlament in Brüssel, über dts Brüssel (dts) - Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit geht in diesem Jahr an...

Wetterdienst warnt vor Sturm in weiten Teilen Deutschlands

Foto: Schäden nach Sturm, über dts Wiesbaden (dts) - Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm in weiten Teilen Deutschlands....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen