Deutschland & die Welt Hockey-Schiedsrichter findet Videobeweis im Fußball zu kompliziert

Hockey-Schiedsrichter findet Videobeweis im Fußball zu kompliziert

-




Foto: Bundesliga-Schiedsrichter, über dts

Berlin (dts) – Hockey-Schiedsrichter Christian Blasch findet den Videobeweis in der Fußball-Bundesliga zu kompliziert. “Das System im Fußball krankt daran, dass man versucht, zwei Optionen zu kombinieren”, sagte er der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). “Entweder hat ein Videoschiedsrichter das letzte Wort, oder der Feldschiedsrichter guckt sich strittige Szenen auf einem Monitor am Spielfeldrand noch einmal an. Beides parallel funktioniert nicht, und es dauert viel zu lange”, sagte Blasch, der seit 1998 international pfeift und im Vorjahr bei den Olympischen Spielen in Rio das Endspiel geleitet hatte.

Im Hockey kommt bei allen großen Turnieren der Videobeweis zum Einsatz, ein Videoschiedsrichter trifft hier die Entscheidung.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

BOB: Petition soll Amtszeitverlängerung von Stadtbaurat Frank Otte verhindern

Osnabrücks Stadtbaurat polarisiert und wohl nur selten schafft es ein Verwaltungsbeamter zu derartig großer Medienpräsenz, wie Frank Otte, dessen...

Erneuter Zuwachs bei den Lila-Weißen: VfL Osnabrück verpflichtet Ken Reichel

Nachdem am Donnerstag (13. August 2020) Sebastian Kerk seinen Zwei-Jahresvertrag beim VfL Osnabrück unterzeichnet hat, verstärkt sich der Verein...

Offiziell: Mallorca und spanisches Festland jetzt Risikogebiet

Berlin (dts) - Das gesamte Spanische Festland und die Balearen sind vom Robert-Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt worden - dazu...

Zahlreiche Schulklassen in NRW in Quarantäne

Foto: Corona-Testzentrum, über dts Düsseldorf (dts) - Wenige Tage nach dem Start ins Schuljahr sind in NRW etliche Schulklassen...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen