Osnabrück Hochwertige Designermode für Frauen zum kleinen Preis - Iris...

Hochwertige Designermode für Frauen zum kleinen Preis – Iris Second Hand

-



“Designer- und Markenklamotten zum kleinen Preis” – dafür steht “Iris Second Hand” an der Lotter Straße. Carolin Stangenberg übernahm den Laden im Mai 2019 und berät seitdem Kunden mit Leidenschaft und Wissen.

Vor 20 Jahren öffnete das Geschäft, damals noch unter dem Namen “Second Hand Designer- und Markenmoden”, seine Türen. “Ich habe hier früher selbst eingekauft”, erzählt Stangenberg, “vor allem die italienische Mode hat mich interessiert.” Nachdem sich die ehemalige Geschäftsinhaberin, Christel Busboom, in den Ruhestand verabschiedete, kam Stangenberg als Nachfolgerin ins Gespräch. “Ich hatte eine Menge an Ideen für den Laden, ich bin Künstlerin. Daher ist Christel auf mich zugekommen”, berichtet die aktuelle Geschäftsinhaberin erfreut. Eine Reise nach Berlin und der Besuch von dort ansässigen Secondhand Shops habe sie inspiriert: “Die Leidenschaft für Stoffe, dafür etwas Schönes in der Hand zu haben – das hat mich einfach mitgerissen.”

“Ich habe eine Leidenschaft dafür schönes zu entdecken”, so Geschäftsführerin Carolin Stangenberg.

Über die Namensgebung und Anrufe aus Moskau

Der Name “Iris Second Hand” geht tatsächlich auf die Pupille zurück. “Ich habe selbst zwei verschiedene Augenfarben. Zudem hat mich Modeikone Iris Apfel aus New York schon immer begeistert. Der Name passte einfach – in jeglicher Hinsicht”, berichtet Stangenberg. Sie hat eine spürbare Leidenschaft für Mode und versteht es individuell auf Kundenwünsche einzugehen. “Bei mir können die Leute sein wie sie sind. Ich sage immer: Bring einfach etwas Zeit mit, du kannst hier einen Kaffee bekommen und dich beraten lassen. Mir bereitet es Freude die Leute glücklich zu sehen.” Letztens habe sie ein paar Valentinokleider von einer Kundin aus Moskau entgegennehmen können. Dadurch, dass die Russin Verwandtschaft in Osnabrück habe, sei sie auf “Iris Second Hand” aufmerksam geworden”. “Das war echt eine Überraschung, als ich diesen Anruf aus Russland bekam”, schmunzelt die Geschäftsinhaberin.

Moderne und klassische Unikate

Stilistisch orientiert sich Stangenberg bei der Kleiderauswahl an Modernem, Retro und einem klassischen 80’er Jahre Design. Priorität sei jedoch die Qualität der Kleidung. “Iris soll für qualitativ hochwertige Designermode und individuelle Stücke stehen. Ich mag es einen Alltagslook mit etwas auffälligem zu kombinieren. Quasi eine Kopplung zwischen modernen und klassischen Unikaten”, erklärt Stangeberg. “Bevor ich ein Kleidungsstück kaufe, drehe ich das einmal komplett auf links. Zum Teil sind die Innenärmel am Saum beschmutzt oder beschädigt. Ich möchte meinen Kunden nur einwandfreie Stücke anbieten. Ich bin eine kleine Perfektionistin”, fährt sie fort. Private Anbieter können qualitativ hochwertige Textilien, Schuhe oder Accessoires vor Ort anbieten und auf Kommission zur Ausstellung an das Geschäft weitergeben. Preislich ist die Ladeninhaberin daher an die Preisvorstellungen ihrer Kunden gebunden, allerdings sei es ihr ein großes Anliegen auch Kleidungsstücke in einem erschwinglichen Preissegment anzubieten. Bisher hätten Stangenberg seit Wiedereröffnung im Mai 2019 über 240 Kommissionskunden ihre hochwertigen Markenstücke anvertraut.

Neben Mode bietet Iris Second Hand auch kleine Geschenkideen an.

Öffnungszeiten und Instagram

Modeliebhaber können sich von Montag bis Freitag zwischen 12 und 18 Uhr und samstags von 12 bis 14 Uhr in “Iris Second Hand” Laden an der Lotter Straße umschauen. Außerdem ermöglicht es die Instagramseite schon mal bequem von zu Hause einen Blick ins Sortiment zu werfen.


aktuell in Osnabrück

Fast zehn Corona-Neuinfektionen innerhalb weniger Stunden in Landkreis und Stadt Osnabrück

Am Montagmorgen (30.03.2020) wurden 362 Infizierte in Stadt und Landkreis Osnabrück gezählt. Aktuelle Zahlen zeigen jedoch einen Anstieg von...

Junge Union Osnabrück fordert 10 Millionen Euro Soforthilfe für Wirtschaft

Aufgrund der Schließung von Geschäften am 17. März 2020 bangen viele Einzelhändler, Gastronomen und Kulturschaffende in Osnabrück um ihre...

Olympische Spiele in Tokio sollen am 23. Juli 2021 beginnen

Foto: Fahne von Japan, über dts Tokio (dts) - Die wegen der Coronavirus-Pandemie verschobenen Olympischen Spiele in Tokio sollen...

Auch Bundesligaklubs profitieren von NRW-Schutzschirm

Foto: Fußball, über dts Düsseldorf (dts) - Auch die Profivereine der 1. und 2. Fußball-Bundesliga sind berechtigt, finanzielle Soforthilfen...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code