Mit personellen Veränderungen startet das neue Präsidium der Hochschule Osnabrück in diesen Tagen in seine neue Amtszeit. Neu im Team sind Prof. Dr. Andrea Braun von Reinersdorff, Dekanin der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, und Prof. Dr. Ingmar Ickerott, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik am Campus Lingen. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Andrea Braun von Reinersdorff und Ingmar Ickerott als neues Präsidiums-Team die Hochschule Osnabrück weiter voran zu bringen“, betont Hochschulpräsident Prof. Dr. Andreas Bertram.

Prof. Dr. Andrea Braun von Reinersdorff folgt in ihrer Funktion Prof. Dr. Sabine Eggers, die nach vier Jahren Amtszeit nicht wieder kandidierte. Auch am Standort Lingen gab es einen Wechsel: für Prof. Dr. Thomas Steinkamp rückt Prof. Dr. Ingmar Ickerott als Dekan und Vizepräsident nach. In seinem Amt als Vizepräsident für Forschung, Transfer und Nachwuchsförderung erneut bestätigt wurde Prof. Dr Bernd Lehmann, zugleich Dekan der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur.

Neu sind auch die Zuschnitte der Ressorts der gewählten Vizepräsidenten. Prof. Dr. Braun von Reinersdorff wird künftig neben ihrer Fakultät den Bereich Internationalisierung verantworten. „Kollegin Braun von Reinersdorff übernimmt hier das Ressort von Prof. Steinkamp, der in den letzten Jahren gemeinsam mit seinem Team die internationale Sichtbarkeit und Vernetzung der Hochschule bereits wesentlich vorangetrieben hat. Den wichtigen strategischen Zukunftsbereich Internationalisierung wollen wir an unserer Hochschule weiter ausbauen“, sagt Hochschulpräsident Bertram.

Fokus auf Digitalisierung

Prof. Dr. Ingmar Ickerott verantwortet künftig mit dem Ressort Digitalisierung einen komplett neu geschaffenen Bereich. „Uns ist es wichtig, mit diesem neuen Ressort Digitalisierung den Wünschen und Anforderungen unserer Hochschule aber auch der Gesellschaft in dieser Thematik mehr Präsenz, Dynamik und Struktur zu verleihen“, unterstreicht Bertram.

Das Präsidium mit den neuen Mitgliedern komplettieren neben Präsident Bertram und Vizepräsident Lehmann (Forschung, Transfer und Nachwuchsförderung) noch Prof. Dr. Alexander Schmehmann (Studium und Lehre) und der hauptamtliche Vizepräsident Dr. Kai Handel (Organisation und Management). Die Amtszeit der neuen bzw. wieder gewählten Vizepräsidenten beträgt vier Jahre.

Zur Person

Andrea Braun von Reinersdorff, Jahrgang 1966, studierte Wirtschaftspädagogik an den Universitäten Mannheim und Nürnberg. Sie promovierte 2001 auf dem Gebiet des strategischen Krankenhausmanagements an der Universität Bayreuth zum Dr. rer. pol.. Im Zeitraum 1993 bis 2001 war sie beruflich tätig als Geschäftsführende Assistentin am Betriebswirtschaftlichen Institut (BWI) der FAU Erlangen-Nürnberg sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bayreuth. 1999 übernahm sie die Verwaltungsprofessur und 2001 die Vollprofessur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Krankenhausmanagement, insbesondere Personalmanagement an der Hochschule Osnabrück. Braun von Reinersdorff ist an vielen weiteren Hochschulen als Gastwissenschaftlerin gefragt. So lehrte sie unter anderem an der Universität Hamburg und der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie ist wissenschaftliche Leiterin des Gesundheitscampus Osnabrück. Ihre wissenschaftliche Expertise ist in vielen Institutionen und Einrichtungen gefragt. So ist Prof. Braun von Reinersdorff Aufsichtsratsmitglied von DIOS – Diakonie Osnabrück Stadt und Land, Vorstand des Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft e.V. (GewiNet) und Vorstand des Kooperationsverbunds Hochschulen für Gesundheit e.V..

Ingmar Ickerott, Jahrgang 1976, studierte Betriebswirtschaftslehre mit Studienrichtung Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück. Anschließend absolvierte er erfolgreich ein Promotionsstudium der Betriebswirtschaftslehre und promovierte 2007 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Osnabrück zum Dr. rer. pol. mit dem Thema Agentenbasierte Simulation für das Supply Chain Management. Bis 2010 war Ickerott in unterschiedlichen Positionen tätig. Er war Unternehmensberater der accenture GmbH, Kronberg i. Ts., Senior Project Manager in der arvato distribution GmbH | technology, Versmold sowie Leiter Solution Design bei der Bertelsmann AG. Seit dem Jahr 2010 hat er die Professur für Betriebswirtschaftslehre insbsondere Logistikmanagement an der Hochschule Osnabrück inne. Prof. Ingmar Ickerott ist Mitglied der AG Innovation und Digitalisierung der Wirtschafsvereinigung Grafschaft Bentheim, 2. Vorstand des Kompetenznetzes Individuallogistik (KNI) e.V., Mitglied der AG Innovation und Digitalisierung der Wirtschafsvereinigung Grafschaft Bentheim sowie bereits seit 2004 Mitglied der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Seine Forschung konzentriert sich auf die Bereiche Logistikmanagement und Produktionsmanagement.

Foto: Ingmar Ickerott (links) und Andrea Braun von Reinersdorff (rechts)