Deutschland & die WeltHertha bleibt in der Bundesliga - HSV weiter zweitklassig

Hertha bleibt in der Bundesliga – HSV weiter zweitklassig

-


Foto: Fans von Hertha BSC, über dts

Hamburg (dts) – Hertha BSC hat die Relegation gegen den Hamburger SV gewonnen und bleibt in der Bundesliga. Der HSV ist auch in der kommenden Saison zweitklassig.

Nach dem 1:0-Sieg im Berliner Olympiastadion am vergangenen Donnerstag gingen die Hamburger am Montagabend im Volkspark mit der besseren Ausgangsposition in das Rückspiel, das die Berliner aber 2:0 gewannen. Herthas Dedryck Boyata erzielte schon in der 4. Minute den Relegations-Ausgleich, Marvin Plattenhardt legte in der 63. noch einen Treffer drauf und sorgte damit für die Entscheidung. Danach drängte der HSV erwartungsgemäß auf ein rettendes Tor, kam aber trotzdem kaum zu Gelegenheiten, während die Hertha immer wieder mit harten Kontern gefährlich wurde und im Gegensatz zum verkorksten Hinspiel nun zurecht die höhere Klasse behauptete. Der HSV war 2018 als letztes Bundesliga-Gründungsmitglied nach 55 Spielzeiten Ligazugehörigkeit aus der Bundesliga abgestiegen und hatte die Spielzeiten seitdem dreimal den vierten und in der jüngsten Saison den dritten Platz erreicht.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Bald weniger Busse in der Stadt: Stadtwerke Osnabrück will sich strategisch neu ausrichten

(Symbolbild) Stadtwerke Osnabrück 16,9 Millionen Euro - das ist das Rekorddefizit der Stadtwerke Osnabrück für das Geschäftsjahr 2021. Interimsmanager Stefan...

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen