Aktuell 🎧Herrenloser Koffer - etwa 300 Menschen aus ICE in...

Herrenloser Koffer – etwa 300 Menschen aus ICE in Osnabrück evakuiert

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Hauptbahnhof Osnabrück

Ein herrenloser Hartschalenkoffer hat am Mittwoch Nachmittag (20. April) für einen Einsatz der Bundespolizei gesorgt. Rund 300 Bahnreisende wurden im Hauptbahnhof Osnabrück aus einem ICE evakuiert.

Gegen 14:30 Uhr wurde die Bundespolizei durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informiert, dass ein aus Richtung Münster (Westf.) kommender Intercity-Express (ICE) wegen eines herrenlosen Gepäckstücks außerplanmäßig in Osnabrück halten würde.

Herrenloser Koffer

Offenbar war der herrenlose Koffer dem Zugpersonal bereits vor Münster aufgefallen. Um den Eigentümer zu finden, erfolgten mehrere Zugdurchsagen in verschiedenen Sprachen. Da diese nicht erfolgreich waren, entschied sich das Zugpersonal für einen außerplanmäßigen Halt des Zuges im Hauptbahnhof Osnabrück und ließ die Bundespolizei verständigen. Der Zug war morgens ins Regensburg gestartet und sollte eigentlich bis nach Hamburg-Altona fahren.

Zug wird evakuiert

Sicherheitshalber wurde der Zug geräumt. Rund 300 Fahrgäste wurden evakuiert und setzten ihre Reise mit anderen Zügen fort. Spezialkräfte der Bundespolizei aus Hannover wurden angefordert um das Gepäckstück zu untersuchen. Dazu wurde der Zug auf ein Abstellgleis im Hauptbahnhof Osnabrück gefahren.

Nur normales Gepäck

Offenbar hatte sich bei den vorherigen Haltebahnhöfen bislang niemand wegen
eines in dem ICE vergessenen Koffers gemeldet. Nachdem dem röntgen durch die
Spezialkräfte stand kurz vor 18 Uhr fest, dass in dem Koffer keine gefährlichen
Gegenstände waren, sondern nur normales Reisegepäck. Hinweise auf den Eigentümer
gab es nicht, das Gepäckstück wurde sichergestellt.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Prowind verlängert vorzeitig Sponsoring der GiroLive-Panthers  

(von links) Sascha Bartsch (OSC), Johannes Busmann (Prowind) und Axel Voß (team4media) freuen sich auf die weiterhin enge Zusammenarbeit...

Offener Brief des Ratentscheid Osnabrück an den Stadtrat – BOB hält dagegen

(Symbolbild) Radweg In einem offenen Brief richtet sich der Radentscheid Osnabrück, nachdem er Oberbürgermeisterin Katharina Pötter am Freitag (1....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen