Deutschland & die Welt Heinz Strunk macht selten Urlaub

Heinz Strunk macht selten Urlaub

-


Foto: Heinz Strunk, über dts

Hamburg (dts) – Der Schriftsteller und Komiker Heinz Strunk macht selten Urlaub: “Anderen Leuten fällt es schwer zu arbeiten, mir fällt es schwer lockerzulassen” sagte der 55-Jährige der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagsausgabe). Obwohl er seinem Pensum voraus sei, habe er den Sommer durchgearbeitet. “Mein Arbeitstag ist immer open end. Ich habe weder Hobbys noch Familie. Das heißt, ich habe nicht um 17 oder 18 Uhr Feierabend. Tatsächlich gehe ich meist sehr früh ins Bett, gegen 21 Uhr. Manchmal nehme ich dann noch das Keyboard mit und arbeite damit.”

Strunk hat keine Schwierigkeiten damit, über eigene Defizite und Dinge, die schief gelaufen sind, zu schreiben: “Schriftstellerei ist ein gutes Mittel, um etwas aus den eigenen Niederlagen zu machen. Diese tote Zeit mit der Tanzband Tiffany`s, diese zwölf Jahre, wenn ich darüber kein Buch geschrieben hätte, müsste ich rückblickend sagen, es war schrecklich. So habe ich aber etwas Gutes aus der Zeit gemacht.” Psychische Erkrankungen, die in seinen Werken immer wieder eine Rolle spielen, seien heute kein Tabu mehr, sagte der Autor: “In bestimmten Kreisen mag es vielleicht noch ein Tabu-Thema sein, wenn man depressiv ist und auf dem Dorf lebt oder in einem kleinen Betrieb arbeitet. Ich bin immer offensiv damit umgegangen und habe nicht die Erfahrung gemacht, dass ich schief angeguckt wurde.” Als Strunk noch in der Tanzband Tiffany`s spielte, habe er jedoch nicht darüber gesprochen: “Als es mir nicht gut ging, habe ich es verschwiegen, weil ich befürchtete, auf Vorurteile zu stoßen.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Land Niedersachsen verbietet nun auch Alkoholverkauf “außer Haus” ab 23 Uhr

Mit einer kurzen Meldung erklären Stadt und Landkreis Osnabrück am Freitagmorgen, dass das Land Niedersachsen inzwischen die gemeinsam mit...

Steckenpferdreiter-Ampelmännchen in Osnabrück enthüllt

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert enthüllt gemeinsam mit Janin Arntzen, die das Ampelmännchen entworfen hat, die neue Steckenpferdreiter-Ampel. Das Steckenpferdreiten gehört zu...

Gesundheitsminister erwartet Impfstoff Anfang 2021

Foto: Eine Spritze wird gesetzt, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet "Anfang nächsten Jahres" mit...

IW: Zweiter Lockdown würde zwei Prozent BIP kosten

Foto: Geschlossenes Wettbüro, über dts Köln (dts) - Ein zweiter Lockdown in Deutschland könnte das Bruttoinlandsprodukt nach Berechnungen des...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen