Deutschland & die Welt Haushaltssprecher der Union kritisiert Ministerpräsidenten

Haushaltssprecher der Union kritisiert Ministerpräsidenten

-

Berlin (dts) – Der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, hat den Ministerpräsidenten, die sich gegen den Digitalpakt wehren, eine „merkwürdiges Demokratieverständnis“ vorgeworfen. Den Abgeordneten des Bundestags werde von einigen Ministerpräsidenten vorgeworfen, „entgegen den Absprachen“ Änderungen am Gesetzentwurf der Bundesregierung vorgenommen zu haben. „Hier offenbart sich ein merkwürdiges Demokratieverständnis“, schreibt Rehberg in einem Beitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

„Der Gesetzgeber ist der Deutsche Bundestag. Weder der Koalitionsvertrag noch die Ministerpräsidentenkonferenz sind im Grundgesetz vorgesehene Institutionen, die die Gesetzgebungskompetenz des Bundestages einschränken oder ersetzen. Den Abgeordneten ist nicht vorzuwerfen, dass sie Erkenntnisse des Bundesrechnungshofs in die Gesetzgebung einfließen lassen.“ Die für die Beschlussfassung erforderliche Zweidrittelmehrheit im Bundestag machte es erforderlich, Einvernehmen mit den Fraktionen von FDP und Bündnis 90/Die Grünen herzustellen. „Dies war nicht ohne Kompromisse möglich. Es wäre im Interesse der Bürger wünschenswert, wenn die Länder am 14. Dezember im Bundesrat der Grundgesetzänderung zustimmen.“



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei Osnabrück warnt vor Taschendieben in der Innenstadt

Seit einigen Wochen registriert die Polizei wieder mehr Taschendiebstähle in der Osnabrücker Innenstadt. Schwerpunkte sind die Fußgängerzone und die...

Ministerpräsident Stephan Weil wandert durch das Osnabrücker Land

Landrätin Anna Kebschull, der Landtagsabgeordnete Guido Pott und Ministerpräsident Stephan Weil unterwegs auf dem Hünenweg. / Foto: Büro Guido...




EM-Gruppe D: England, Kroatien und Tschechien weiter

Foto: Public Viewing bei der EM 2021, über dts London (dts) - Aus EM-Gruppe D ziehen England, Kroatien und...

US-Börsen freundlich – Zinsängste verfliegen nach Powell-Erklärung

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. Zu Handelsende...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen