Aktuell In eigener Sache: HASEPOST bei Google News

In eigener Sache: HASEPOST bei Google News

-



HASEPOST ab sofort bei Google-News gelistet!

Knapp sieben Monate nach dem Start des lokalen Nachrichtenportals für Osnabrück wurde HASEPOST.de Ende Juni von Google in den Kreis der anerkannten News-Webseiten aufgenommen.

Lokale Nachrichten jetzt binnen Minuten bei Google

Google übernimmt jetzt innerhalb weniger Minuten aktuelle Beiträge von HASEPOST in den Bestand seiner Suchmaschine und präsentiert sie über Google-News, während Aktualisierungen des Such-Index sonst nur unregelmässig vorgenommen werden.

Nur ein weiteres Medienhaus aus Osnabrück bei Google News

Hasepost Osnabrück bei Google News
Hasepost-Artikel werden bei Google jetzt prominent angezeigt.

“Für uns bedeutet das eine Riesenanerkennung durch Google, schließlich gibt es unseres Wissens neben uns nur ein weiteres Medienhaus in der Stadt, das von Google entsprechend anerkannt wird”, so HASEPOST-Gründer Heiko Pohlmann.
Bevor es so weit war mussten die technischen Voraussetzungen für die Aufnahme durch Google mehrfach angepasst werden und ein aufwendiger Zertifizierungsprozess durchlaufen werden.
“Die Mühe hat sich gelohnt, bereits wenige Stunden nach Anerkennung durch Google haben sich unsere Zugriffszahlen mehr als verdoppelt”, so Pohlmann weiter.
“Anders als einige klassische Verleger, die sich für das umstrittene Leistungsschutzrecht und für den Kampf gegen Google entschieden haben, und dabei auch vor Lügen nicht zurückschrecken, halten wir Google für einen wichtigen Partner in der digitalen Welt, durch den es kleinen Anbietern erst möglich geworden ist auf Augenhöhe mit den Platzhirschen um die Aufmerksamkeit der Leser zu wetteifern.”

 

 

Hintergrund: Google News

Google News ist eine automatisch erstellte Website und eine Ergänzung des allgemeinen Such-Index von Google. Laut Wikipedia ist der der Dienst ist in über 70 Ländern in mehr als 35 Sprachen verfügbar und verwendet in Deutschland mehr als 700 Nachrichtenquellen.
Informationen über den tatsächlichen Status von Google News gibt das Unternehmen selbst jedoch nicht heraus, ebenso wenig ist eine Liste aller erfassten News-Websites verfügbar.
Nach eigenen Recherchen werden aus der Stadt Osnabrück noch die Website der Neuen Osnabrücker Zeitung (noz.de) und für den Landkreis die Pressemeldungen der Kreisverwaltung erfasst.
Die Aufnahme in Google News erfolgt nur auf Antrag. Um den Prozess erfolgreich zu durchlaufen sind zahlreiche technische Voraussetzungen zu erfüllen, zusätzlich erfolgt eine persönliche Sichtung und Bewertung durch einen Mitarbeiter von Google. Medienunternehmen können keinen Anspruch auf Aufnahme in Google News geltend machen. Nach einer Ablehnung, die inhaltlich nicht begründet wird, kann ein erneuter Antrag erst nach zwei Monaten gestellt werden.


Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Zahl der Corona-Neuinfektionen zieht in Stadt und Landkreis Osnabrück wieder an

Für eine Entwarnung ist es eindeutig zu früh, wie die Zahlen der in der Region Osnabrück festgestellten Neuinfektionen am...

Morgen-Kommentar: Hört auf zu nörgeln!

Noch mindestens drei Wochen werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht gelockert, für mich war das an diesem...

Zahl der Corona-Toten in Italien steigt auf über 10.000

Foto: Eine Kirche in Italien, über dts Rom (dts) - In Italien ist die Zahl der Corona-Todesopfer seit diesem...

Politologe: Ausgangssperren in Frankreich zehren an Nerven

Foto: Hausfassade in Südfrankreich, über dts Ludwigsburg (dts) - Der Politologe Henrik Uterwedde vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg sieht...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code