Deutschland & die WeltHandy-Anzahl im Flugzeug könnte begrenzt werden

Handy-Anzahl im Flugzeug könnte begrenzt werden

-


Foto: Ein Pärchen wartet am Flughafen, über dts

Berlin (dts) – Die Europäische Flugsicherheitsbehörde EASA will das Feuerrisiko durch Lithium-Ionen-Batterien in der Flugzeugkabine verringern. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ soll in einer jetzt ausgeschriebenen Studie mit Tests herausgefunden werden, ob die Anzahl oder die Leistung der Akkus oder Batterien begrenzt werden sollte, die Passagiere mit an Bord nehmen.

Bisher gibt es keine Höchstmengen für die Energiespender im Handgepäck, die etwa Handys, Laptops, Kameras oder E-Zigaretten mit Strom versorgen. Dagegen gibt es Regelungen für Elektronikgeräte im Koffer für den Frachtraum. Überhitzte oder sogar brennende Lithium-Ionen-Batterien sorgten bereits für zahlreiche Zwischenfälle in der Luftfahrt, bis hin zu Flugzeugabstürzen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Ein Trauerspiel“: Osnabrück und die Google-Bewertungen

Graffiti "Osnabrück" /Foto: Ina Krüer Wie schneiden die Bahnhöfe, Bushaltestellen und Sehenswürdigkeiten in Osnabrück eigentlich im Internet ab? Wir haben...

Osnabrücker Radentscheid startet Unterschriftensammlung

Der Radentscheid Osnabrück hat alle rechtlichen und organisatorischen Hürden genommen und startet am kommenden Samstag (29. Januar) seine Unterschriftensammlung....




Immer mehr Corona-Patienten aus anderem Grund im Krankenhaus

Foto: Sitzbänke mit Corona-Abstandshinweis im Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Im Zuge der Omikron-Welle liegen immer häufiger Bürger...

Umweltbundesamt will Einnahmen aus CO2-Preis für Bauförderung

Foto: Bauarbeiter, über dts Berlin (dts) - Das Umweltbundesamt hat den Stopp des KfW-Förderprogramms für Bauherren begrüßt und einen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen